Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufgaben und Möglichkeiten des Nationaltrainers

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufgaben und Möglichkeiten des Nationaltrainers

    Aufgaben und Möglichkeiten des Nationaltrainers

    Der Nationaltrainer entscheidet nicht nur über die Nominierung der Nationalspieler und die Aufstellung der Nationalmannschaft, er legt auch das Ausländerlimit für alle Teams seines Landes fest und entscheidet über die Höhe der Jugendförderung.
    Weiterhin hat der die Möglichkeit eine Ansprache zu halten. Ansprachen sind Mitteilungen, die für 2 Tage im Büro eines jeden Managers des Landes erscheinen und damit von fast allen Managern des Landes gelesen werden.

    Kdo neskáče, není Čech - hop! hop! hop!

  • #2
    Ausländerlimit:

    Das Ausländerlimit legt fest, wie viel Ausländer bei einen Spiel einer Vereinsmannschaft auf dem Platz stehen können. Das Limit kann nur aller 50 Tage um einen Punkt gehoben oder gesenkt werden. Das Maximum ist 9.
    Zuletzt geändert von Ferinho; 27.03.2015, 18:51.

    Kdo neskáče, není Čech - hop! hop! hop!

    Kommentar


    • #3
      Jugendförderung

      Jugendförderung

      Hier geht der Nationaltrainer den Spielern seines Landes direkt ans Geld. Er entscheidet, wie hoch die Abgaben sind, die jeder Manager nach einem Heimspiel seiner Mannschaft, für die Jugendförderung zu entrichten hat.
      Der Betrag errechnet sich anhand der Zuschauereinnahmen eines Teams, dessen Ligazugehörigkeit und dem vom Nationaltrainer festgelegten Satz für die Jugendförderung für diese Liga.
      Dieser Satz kann maximal 25% betragen.

      Beispiel: Du hast als 3.Ligist 300.000 € Zuschauereinnahmen. Der Satz für die Jugendförderung in deiner Liga liegt bei 10%. Du zahlst also in diesem Beispiel 30.000 € in die Jugendförderung ein.

      Je mehr Jugendförderung gezahlt wird, desto mehr Jugendspieler werden ausgebildet. Allerdings fallen, bei einer hohen Jugendförderung, auch die Einnahmen aller Teams geringer aus.
      Die Jugendförderung kann vom Nationaltrainer jederzeit geändert werden.
      • Weiterhin kann der Nationaltrainer festlegen, wieviele Jugendspieler der Stärken 4 und 5 pro Saison von einem Verein gekauft werden dürfen. (Wahl zwischen 1 und 9)
      • Es kann festgelegt werden, wielange ein gekaufter Jugendspieler mindestens im Verein sein muss, bevor er weiterverkauft werden kann. (Wahl zwischen 7 und 250 Tagen)



      Für Jugendspieler gelten besondere Transferbedingungen
      Zuletzt geändert von Ferinho; 27.03.2015, 18:51.

      Kommentar

      Lädt...
      X