Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Teamchemie-Gewinn bei Erfolgen der Nationalmannschaft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Teamchemie-Gewinn bei Erfolgen der Nationalmannschaft

    "Nationalteam:
    • Jeder Nationalspieler eines Landes erhält bei sportlichem Erfolg ebenfalls Eigenschaften:
      • Gewinner WM/EM: 3 Eigenschaften
      • alle restlichen Teilnehmer WM/EM: 1 Eigenschaft"

    Nach meinem aktuellen, bescheidenen verständnis würde das bedeuten, dass jeder spieler, der an einer wm/em teilnahm, mit einer teamchemie-eigenschaft belohnt wird;
    und jeder spieler des turniergewinners mit ganzen drei eigenschaften nach hause fährt.

    @ silence: - ist das korrekt?
    und wenn ja,
    @ alle: - mittel- bis langfristig der spielbalance zuträglich?


    mfg

  • #2
    Ja, das ist korrekt. Bereitsteller von Nationalspielern sollen so einen weiteren Ausgleich erhalten. Ein Großteil der betroffenen Spieler ist dabei aber ohnehin im letzten Drittel der Karriere. Damit ein Spieler eine Eigenschaft erhält, muss er aber mindestens an einem Spiel im Turnier teilgenommen haben.

    Mit der kommenden Saison werden die Teamchemieeigenschaften Stärke und Moral dann auch in der Nationalmannschaft aktiv sein. Die Moral sind hier dann einfach zusätzliche 3 Stärkepunkte pro Eigenschaft für das Team.
    Admin/Webmaster

    Kommentar


    • #3
      Ich will mich nicht beschweren aber ob das so gut ist für die Spielbalance? Wenn man da einmal im Hintertreffen ist wird es ein weiter Weg nach vorne um wieder Anschluss zu finden.

      Dazu noch eine weitere Frage. Die Eigenschaft wird dem Spieler sofort gutgeschrieben oder bekommt man wenn der Spieler vor Saisonende verkauft wird die Eigenschaft auf einen anderen Spieler mit der Saison Auswertung?
      Zuletzt geändert von ilvesheimergoalie; 07.07.2019, 11:26.

      Kommentar


      • #4
        Eigenschaften erhalten nur Nationalspieler, die bei einem Turnier mindestens ein Spiel gemacht haben. Sie sind an den Spieler gebunden, wird er also verkauft, geht die Eigenschaft mit dem Spieler.
        Admin/Webmaster

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Silence Beitrag anzeigen
          Eigenschaften erhalten nur Nationalspieler, die bei einem Turnier mindestens ein Spiel gemacht haben. Sie sind an den Spieler gebunden, wird er also verkauft, geht die Eigenschaft mit dem Spieler.
          Kommt die Eigenschaft auf den Spieler dann sofort nach seinem ersten Einsatz noch während der Endrunde und ab wann kann ich Spieler die aus der N11 ausscheiden sollen dann streichen? Mir ging es bei der Nachfrage um den Moment des Zugewinn nachdem die für Erfolge im Verein vergebenen Eigenschaften ja erst mit der Auswertung am Saisonende zugeteilt werden. Nicht dass diese Lücke dann genutzt werden kann Spieler noch zu verkaufen damit die Eigenschaft auf einen anderen Spieler der eigenen Mannschaft zurückfällt. Denn es wurde ja auch gesagt dass der Bonus für den zusätzlichen Aufwand mit (N) zur Kompensation gilt. Somit hielt ich beides für möglich.

          Ich will auch nochmal die zusätzliche Stärke bei der N11 erfragen. Soll der Zuwachs wie im Verein bei +0,75% Stärke liegen?

          Kommentar


          • #6
            Die Eigenschaft wird zur Saisonauswertung gutgeschrieben. Zur Auswertung werden die Spielberichte verwendet. Der Spieler kann also auch vor der Saisonauswertung gestrichen werden und erhält dennoch eine Eigenschaft.

            Ja, der Stärkezuwachs ist wie sonst auch +0,75%.

            Die Verteilung ist übrigens wie im Verein ebenfalls nicht zufällig, sondern immer gleich, so dass die jeweiligen Eigenschaften gleichmäßig verteilt werden. Nur welcher Spieler welche Eigenschaft erhält ist zufällig.
            Admin/Webmaster

            Kommentar


            • #7
              Alles klar, vielen dank für die infos.
              Ich wollte die Neuerung auch nicht in Frage stellen. Sie bringt eindeutig wesentlich mehr Feuer ins Spiel.
              Sowohl für die Vereine, als die Nationalteams.

              ​​​​​​also ran an die klemmbletter, ihr teamplaner.

              Kommentar


              • #8
                Also ich möchte die geplante Neuerung in Frage stellen.
                Die Spieler des WM/AM/EM erhalten zusammen genommen dann, wenn ich das richtig verstehe, 60 zusätzliche Eigenschaften, die Wahrscheinlichkeit, dass da 10xMoral und 10xTeamstärke dabei sind dürfte sehr hoch sein.
                Die NM des aktuellen Champions würde dann in der folgenden Quali gegenüber einem Team, dass sich zum letzten Turnier nicht qualifiziert hat, mit ca. 80-100 Stärkepunkte Bonus antreten. Mag sein, dass die meisten Spieler wahrscheinlich schon älter sind, kann aber durchaus sein, dass die noch fit genug fürs nächste Turnier sind. Oder zumindest ein Grossteil der Spieler mit entsprechenden Eigenschaften noch mitgenommen werden kann.
                Dass die einzelnen Manager vom Erfolg der NM profitieren sollen - OK. Dass die Nationalmannschaft nur aufgrund eines vorherigen Erfolgs mit einem derart uneinholbaren Vorsprung an den Start gehen könnte finde ich überdenkenswert.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Silence Beitrag anzeigen
                  Die Eigenschaft wird zur Saisonauswertung gutgeschrieben. Zur Auswertung werden die Spielberichte verwendet. Der Spieler kann also auch vor der Saisonauswertung gestrichen werden und erhält dennoch eine Eigenschaft.
                  bei einem 31j der zu saisonende verkauft werden soll muss man dann entscheiden ob man ihn ohne eigenschaft verkauft oder wartet bis er die eigenschaft mit der saisonauswertung bekommt und gleichzeitig in der stärke abgewertet wird.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was ist mit NS die während der WM nominiert werden und noch ein Spiel machen? Profitieren die auch?


                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von axe247 Beitrag anzeigen
                      Was ist mit NS die während der WM nominiert werden und noch ein Spiel machen? Profitieren die auch?
                      Laut Aussage von Sil zählen für die Vergabe jeweils die Spielberichte .. also würde ich deine Frage mal mit einem „Ja“ beantwortet.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wäre aber nicht Sinn der Sache und verleitet nur zu Missbrauch. Um eine Eigenschaft zu erhalten muss ein Spieler daher zusätzlich seit mindestens 30 Tagen im Nationalteam sein. Ab dem nächsten Turnier sind es dann 75 Tage (ca. 1 Saison).

                        Zu Dorfdepp: Die 3x Teamchemie ist gedacht um den WM- vom EM-Titel abzuheben. Bei der EM bzw. AM wird es nur 2x Teamchemie für den Sieger geben. Trotzdem ist der Einwand berechtigt und wird beobachtet. Die bisherigen Turniersieger konnten bisher nur sehr selten ihren Erfolg im nächsten Turnier wiederholen. Das sollte sich bedingt durch den Altermechanismus auch nur geringfügig ändern. Eine Art goldene Generation, die trotzdem über zwei, in Ausnahmefällen vielleicht sogar über drei Turniere ein starkes Team stellen kann, soll möglich sein.





                        Admin/Webmaster

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Silence Beitrag anzeigen
                          Wäre aber nicht Sinn der Sache und verleitet nur zu Missbrauch. Um eine Eigenschaft zu erhalten muss ein Spieler daher zusätzlich seit mindestens 30 Tagen im Nationalteam sein. Ab dem nächsten Turnier sind es dann 75 Tage (ca. 1 Saison).

                          Zu Dorfdepp: Die 3x Teamchemie ist gedacht um den WM- vom EM-Titel abzuheben. Bei der EM bzw. AM wird es nur 2x Teamchemie für den Sieger geben. Trotzdem ist der Einwand berechtigt und wird beobachtet. Die bisherigen Turniersieger konnten bisher nur sehr selten ihren Erfolg im nächsten Turnier wiederholen. Das sollte sich bedingt durch den Altermechanismus auch nur geringfügig ändern. Eine Art goldene Generation, die trotzdem über zwei, in Ausnahmefällen vielleicht sogar über drei Turniere ein starkes Team stellen kann, soll möglich sein.




                          Den Missbrauch hatte ich zwar auch im Kopf aber ging mir in erster Linie darum:

                          habe einen 34j 7 NS.. der fliegt nach der WM aus dem Kader.. angenommen die ersten beiden Gruppenspiele laufen nicht so toll und vorzeitiges Aus.. dann hätte ich den gleich gegen einen Jungen getauscht und dem die Eigenschaft gegeben...



                          Kommentar


                          • #14
                            Genau dafür ist es aber nicht gedacht. In Deinem Fall profitiert zwar derselbe Verein, in vielen Fällen wäre das aber anders. Es könnte auch zu der absurden Situation führen, dass während der WM der komplette Kader ausgetauscht wird. Daher ist eine Mindestdauer sinnvoll. Für diese Saison 30 Tage, damit bis jetzt nominierte Spieler noch profitieren können, danach eine Saison.
                            Admin/Webmaster

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Silence Beitrag anzeigen
                              Genau dafür ist es aber nicht gedacht. In Deinem Fall profitiert zwar derselbe Verein, in vielen Fällen wäre das aber anders. Es könnte auch zu der absurden Situation führen, dass während der WM der komplette Kader ausgetauscht wird. Daher ist eine Mindestdauer sinnvoll. Für diese Saison 30 Tage, damit bis jetzt nominierte Spieler noch profitieren können, danach eine Saison.
                              Ja war auch mein Gedanke, aber wie wäre es wenn nur die NS eine Eigenschaft erhalten, die beim Ausscheiden noch im Kader sind? Dann könnte man tauschen.

                              Kann ja auch sein einer kickt seinen NS während der WM und man nominiert nach. Evtl. trägt der dann Neunominierte zum Weiterkommen bei und wird dann nicht belohnt


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X