Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anti Computer Pokal Reform

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anti Computer Pokal Reform

    Hi zusammen,

    mich nervt total das aktuell im Pokal Sechzehntelfinale der Färöer immer noch 5 Computer Teams rummachen.
    Das liegt sicher daran, das diese aus dem Lostopf "Amateure" kommen und es ja eigentlich gewünscht ist, das auch mal ein Amateur möglichst weit kommen kann, je nach Losglück.

    Mein Vorschlag:

    Es gibt den Topf "Profis" (Liga 1 und 2), den Topf "Amateure" (andere Ligen) und den Topf "CPU".

    Gelost wird:
    • Ein Team aus Topf 3 (CPU) gegen ein Team aus Topf 2 (Amateure).
      • Ist Topf 3 zuerst leer, dann wird gelost ein Team aus Topf 2 gegen ein Team aus Topf 1 (Profis)
      • Ist Topf 2 zuerst leer, dann wird gelost ein Team aus Topf 3 gegen ein Team aus Topf 1
    • Bleibt dann nur noch ein Topf zum ziehen, werden die Gegner aus diesem Topf gegeneinander gelost.
    Würde die Computer Teams eher ausbooten (sofern jetzt kein Denkfehler enthalten) und bei den Realen Personen denke ich den Spielspaß erhöhen.



  • #2
    Das stört mich auch jede Saison auf's Neue. Davon abgesehen, minimiert der Vorschlag "Lospech" - wenn ich als Zweit- oder Drittligist in der ersten oder zweiten Runde direkt auf ein Topteam der ersten Liga treffe, obwohl es massig Computer gibt, habe ich einen extremen Wettbewerbsnachteil dem gegenüber, der im Achtelfinale immer noch auf ein übrig gebliebenes Computerteam trifft... die sollten spätestens nach der zweiten Runde alle raus sein.

    „Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel.“ - Gyula Lóránt

    Kommentar


    • #3
      Der Vorschlag bewirkt doch genau das Gegenteil. Die 1. Und 2. Ligisten spielen direkt gegeneinander.
      heisst es fallen noch mehr reale Spieler raus.

      Kommentar


      • #4
        Claudo Erstmal: Danke für deinen Vorschlag!

        Ein Beispiel: Dein Vorschlag hätte in SCO aktuell den Effekt, dass es in Runde 2 gleich 9 Paarungen zwischen Erst- und Zweitligisten gibt. Das heißt, es würde ganze 18 Teams und damit die Hälfte dieses Topfs betreffen. Dafür wären jedoch auch (höchstwahrscheinlich) alle CPUs spätestens hier raus.

        1. Pokalrunde Topf 1 Topf 2 CPU
        63 189
        bleiben: 126
        36
        bleiben: 90
        2. Pokalrunde Topf 1 Topf 2 CPU
        63 45
        36 bleiben: 18
        bleiben: 18

        Kommentar


        • #5
          Alternativ könnte man die Töpfe 1 + 2 in der 2. Runde zusammenfassen. So hätte man mit hoher Wahrscheinlichkeit alle CPUs aus dem Pokal gefiltert, ohne Topf 1 so stark zu belasten, wie in deinem Vorschlag.

          Alternativ (R2): Topf 1 + 2 CPU
          99 45
          bleiben: 54

          Kommentar


          • #6

            winrob: Das stimmt so nicht, schau Dir mal die Tabelle von Reisinho² an.... Wie würdest Du es denn angehen?

            reisinho² : Danke auch für das Feedback, ich gebe zu ich habe nur auf Runde 1 geachtet, ist erstmal auch nur ein Denkansatz....

            Vielleicht dreht man die Definiton um, es bleibt bei den 3 Töpfen und fängt mit Topf eins gegen 3 an. Dann der übrig gebliebene gegen 2, bis nur noch einer bleibt...
            Ich greife mal deinen Tabellenansatz auf:


            1. Runde Topf 1 Topf 2 Topf 3
            36 189
            bleiben: 153
            63
            bleiben: 90
            2. Runde Topf 1 Topf 2 Topf 3
            36 45
            bleiben: 9
            63
            bleiben: 54
            Sieht schon besser aus finde ich.

            @All: Vielleicht gibt es ja noch einen besseren Ansatz, habe ja nicht gesagt ich habe den Stein der Weisen, wollte wie gesagt das Thema mal öffentlich ansprechen, wie es scheint bin ich ja nicht der Einzige der kotzt.... Mal abgesehen davon das mich die Anzahl der CPU Teams in o.s. Beispiel aus SCO schon schockiert, wird aber andernorts nicht viel anders aussehen.


            Kommentar


            • #7
              Damit Euer Vorschlag eine realistische Chance haben kann, solltet Ihr irgendeine simpel umzusetzende Formel bringen, die die unterschiedliche Anzahl von CPUs in den versch. Ländern berücksichtigt. Im Moment sieht das sehr kompliziert aus, vllt. versteh ich das nur einfach nicht.
              Persönlich hab ich mich zwar auch schon geärgert ein Topteam nach dem anderen gezogen zu haben, finde aber gerade diese Unwägbarkeit als reizvoll. Ist halt Geschmachssache.
              Evtl. wäre auch schon mal ein Ansatz die Pokalziele neu zu justieren.
              Bei mir war es z.B. so, dass ich als 5. stärkstes Team als "normales" Saisonziel das Halbfinale erreichen muss - trotz EC-Teilnahme. In der Liga reicht dafür der 10. Platz. Passt irgendwie nicht so richtig. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg zum HF frühzeitig auf eines der 4 besser eingeschätzten Team zu treffen >70%, ich habe also bei erwartbarem Verlauf nur eine 29%ige Wahrscheinlichkeit mein normales Saisonziel zu erreichen. Wenn man da was macht, denke ich, wäre dem Frustpotenzial schon etwas entgegen gewirkt.

              Kommentar


              • #8
                Bei den Auslosungen der einzelnen Runden wäre doch nur zu ändern, dass es keine CvC Paarungen gibt, wenn es noch PvP Paarungen gibt. D.h. in der 1. Runde soviel wie möglich PvC machen, der Rest dann CvC (weil es ja mehr Computer wie Player gibt).
                Wenn es nur 144 oder weniger Computer gibt, dann gibt es nach Runde 1 keinen Computer mehr.
                Wenn es bis zu 216 C gibt, dann gibt es nach Runde 2 keinen C mehr.
                Wenn es bis zu 252 C gibt, dann gibt es nach Runde 3 keinen C mehr.
                Voraussetzung natürlich, dass der P gegen den C gewinnt. Wenn abgeschenkt wird oder der P zu schwach ist (Eingespieltheit) dann sieht es natürlich anders aus.
                SMC: #7

                Kommentar


                • #9
                  Gibt 2 Dinge die mich im Pokal stören.
                  1. CPUs in der Rückrunde
                  2. Topfavoriten in den ersten runden

                  Bei uns gab es dieses Jahr mal wieder das letzte Finale in Runde 3, hab es sogar schon einmal in Runde 1 erlebt. Haben wir 2 uns gefreut^^

                  inzwischen spielen in allen Ländern mehr CPU als Manager, daher sollte jeder in der 1.Runde einen CPU Gegner bekommen.

                  Werden in runde 2+3 erst die CPU gegen manager gelost, sollten die dann alle weg sein.

                  Außerdem sollten alle die in den letzten 3 Saisons im Halbfinale waren, bis zum Viertelfinale nicht gegeneinander spielen können. Wäre gerade auch für einen unterklassigen Verein interessant der das Ding kaum gewinnen kann, trotzdem alles zu geben, denn die nächsten jahre kann er erst dort auf die Topklubs des Landes treffen


                  Zitat von Gauss
                  Es gibt aber Mannschaften, die es schaffen, sich jede Saison international zu qualifizieren.
                  Und das nicht nur in Österreich.
                  Natürlich spreche ich mit mir selbst.
                  Manchmal brauche ich eben kompetente Beratung

                  Kommentar


                  • #10
                    Diese Saison habe ich ja sogar "Glück", dass ich in der 4. Runde immer noch gegen einen Computer 'ran darf - aber wir haben in POR im 1/16-Finale immer noch eine CPU-CPU-Losung, d.h. einer von denen kommt auf jeden Fall ins Achtelfinale. Das kann es ja nun wirklich nicht sein.

                    „Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel.“ - Gyula Lóránt

                    Kommentar


                    • #11
                      In England haben wir zum Glück dieses Mal nur einen CPU im Sechzehntelfinale dabei, der in Runde 2 auch einen realen Spieler rausgeschossen hat. Diese Computerteams verzerren die Ergebnisse aber schon heftig, gerade wenn es dann in Runde 2 oder 3 auf Glück ankommt. Ich hatte auch schon ein paar Mal Erstliga-Duelle in Runde 1. Das ist natürlich dann richtig blöd, weil der nächste Ligagegner seinen Computer mit sw weghaut, während man selbst direkt mit sv ran muss und dann mit parallelem EC/CC in der Liga die nächsten Spieltage wirklich gar keine Sonne mehr sieht.

                      Gleichzeitig macht das Losglück und -pech und die Chance auf frühe starke Gegner aber natürlich auch den Reiz des Pokals aus. Ich würde mich daher ein wenig dem DFB-Pokal annähern und in Runde 1 und 2 erstmal die Computer rauskegeln, die Spieler sollten aber danach aus einem Topf gezogen werden. Dass dann in Runde 2 die "Großen" ggf. schon gegeneinander müssen, ermöglicht ja auch den "Kleinen" die Chance, weit zu kommen und ist ja auch in der Realität so. Leipzig - Bayern hatten wir ja im DFB-Pokal auch erst vor 2 Jahren in Runde 2 und Neuauflagen des Finales gab es in der Runde auch schon oft genug.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von itsection Beitrag anzeigen
                        Bei den Auslosungen der einzelnen Runden wäre doch nur zu ändern, dass es keine CvC Paarungen gibt, wenn es noch PvP Paarungen gibt. D.h. in der 1. Runde soviel wie möglich PvC machen, der Rest dann CvC (weil es ja mehr Computer wie Player gibt).
                        Wenn es nur 144 oder weniger Computer gibt, dann gibt es nach Runde 1 keinen Computer mehr.
                        Wenn es bis zu 216 C gibt, dann gibt es nach Runde 2 keinen C mehr.
                        Wenn es bis zu 252 C gibt, dann gibt es nach Runde 3 keinen C mehr.
                        Voraussetzung natürlich, dass der P gegen den C gewinnt. Wenn abgeschenkt wird oder der P zu schwach ist (Eingespieltheit) dann sieht es natürlich anders aus.
                        Genau, darauf will ich ja hinaus. Exakt das isr der "Plan"


                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dorfdepp Beitrag anzeigen
                          Damit Euer Vorschlag eine realistische Chance haben kann, solltet Ihr irgendeine simpel umzusetzende Formel bringen, die die unterschiedliche Anzahl von CPUs in den versch. Ländern berücksichtigt. Im Moment sieht das sehr kompliziert aus, vllt. versteh ich das nur einfach nicht.
                          Persönlich hab ich mich zwar auch schon geärgert ein Topteam nach dem anderen gezogen zu haben, finde aber gerade diese Unwägbarkeit als reizvoll. Ist halt Geschmachssache.
                          Evtl. wäre auch schon mal ein Ansatz die Pokalziele neu zu justieren.
                          Bei mir war es z.B. so, dass ich als 5. stärkstes Team als "normales" Saisonziel das Halbfinale erreichen muss - trotz EC-Teilnahme. In der Liga reicht dafür der 10. Platz. Passt irgendwie nicht so richtig. Ausserdem ist die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg zum HF frühzeitig auf eines der 4 besser eingeschätzten Team zu treffen >70%, ich habe also bei erwartbarem Verlauf nur eine 29%ige Wahrscheinlichkeit mein normales Saisonziel zu erreichen. Wenn man da was macht, denke ich, wäre dem Frustpotenzial schon etwas entgegen gewirkt.
                          Sorry wenn es etwas unverständlich klingt, ich habe die heutige DFB Pokal Auslosung mir angeschaut (So auch die 2mm Auslosung meines Wissens, kann aber auch täuschen) und das ganze um den "CPU Team Topf" ergänzt. Im Grunde ist es einfach, es wird in Runde 1 und 2 solange je ein "Profi"-Team (Liga 1/2) gegen ein "Amateur"-Team gelost, bis es nicht mehr geht. Danach werden nur noch Paarungen aus der übrig gebliebenen Gruppe gebildet. Ab Runde 3 ist es dann nur noch Losglück/-pech. Und dazu habe ich jetzt noch den Topf "CPU"-Team dazu gedacht und wollte den erst gegen die echten "Player" ausspielen, solange bis es auch hier nur noch eine Sorte gibt und aus diesen Paarungen gebildet werden. Sorry, die Formulierungen oben sind zugegebener Maßen eher für Programmierer gedacht gewesen, eine Berufskrankheit von mir


                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Marc2405 Beitrag anzeigen
                            In England haben wir zum Glück dieses Mal nur einen CPU im Sechzehntelfinale dabei, der in Runde 2 auch einen realen Spieler rausgeschossen hat. Diese Computerteams verzerren die Ergebnisse aber schon heftig, gerade wenn es dann in Runde 2 oder 3 auf Glück ankommt. Ich hatte auch schon ein paar Mal Erstliga-Duelle in Runde 1. Das ist natürlich dann richtig blöd, weil der nächste Ligagegner seinen Computer mit sw weghaut, während man selbst direkt mit sv ran muss und dann mit parallelem EC/CC in der Liga die nächsten Spieltage wirklich gar keine Sonne mehr sieht.

                            Gleichzeitig macht das Losglück und -pech und die Chance auf frühe starke Gegner aber natürlich auch den Reiz des Pokals aus. Ich würde mich daher ein wenig dem DFB-Pokal annähern und in Runde 1 und 2 erstmal die Computer rauskegeln, die Spieler sollten aber danach aus einem Topf gezogen werden. Dass dann in Runde 2 die "Großen" ggf. schon gegeneinander müssen, ermöglicht ja auch den "Kleinen" die Chance, weit zu kommen und ist ja auch in der Realität so. Leipzig - Bayern hatten wir ja im DFB-Pokal auch erst vor 2 Jahren in Runde 2 und Neuauflagen des Finales gab es in der Runde auch schon oft genug.
                            Ja klar, ab Runde 3 soll das Losglück alleiniger Herrscher werden, bzw. bleiben. Ich meine es ist heute an den DFB-Pokal Modus angepasst, finde ich auch gut so. Nur das ich halt die CPU's möglichst schnell eliminieren und damit möglichst vielen Playern die Chance auf ein Saisonziel geben wollte.... Weil CPU im 16tel Finale geht gar nicht. Nicht solange noch mehr als 32 echte Player da sind ;-)


                            Kommentar


                            • #15
                              Ehrlich gesagt finde ich es gut, dass es hier in der Pokalauslosung keine Töpfe gibt sondern eine völlig zufällige Auslosung. Mich nervt es viel mehr, dass im realen Fußball immer mehr mit Setzlisten operiert wird, damit die (vermeintlichen) Favoriten erst so spät wie möglich aufeinander treffen. Den Pokal macht es doch eigentlich aus, dass man nie weiß, wer in der nächsten Runde kommt und dass das Losglück eben auch eine gehörige Rolle spielt.
                              Ich hätte einen ganz anderen Vorschlag: Wie wäre es, wenn Computer-Teams im Pokal immer mit sehr viel Einsatz spielen?
                              (1.Liga Färöer) Lundi Føroyar Bóltfelag ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Redondo Club Atlético de Punta Arenas (2.Liga Chile)
                              Nationaltrainer der Färöer und Vize-Europameister Saison 14

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X