Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umgang mit neuer Jugendförderung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umgang mit neuer Jugendförderung

    Hallo zusammen. Mein Thread soll nun nicht den Sinn und Unsinn der Änderung diskutieren. Dafür gibt es ja die allgemeinen Foren. Ich wollte fragen, wie wir in Lettland mit der Veränderung umgehen. Was ja auch durch die jeweilige Vorgabe des Nationaltrainers beeinflusst wird.

    Momentan ist es so, zuminmdest mir ging es so, dass ich in der Regel 5er Spieler eingekauft habe und dafür so einen Preis zwischen 4,5 und 5 Mio. zahlen durfte. Jetzt kosten die gleichen Spieler laut Ausschreibung mind. 7,5 Mio, gehen real aber eigentlich nie unter 9 Mio, € weg. In meiner gewohnten Preisklasse wären jetzt eher wieder die 4er eine Möglichkeit. Wie ich hörte soll dies ja auch ein Ziel gewesen sein, die 4er wieder interessanter zu machen.

    So und nun die Frage. Wenn ich relativ wenig Geld habe, ergibt sich das von selbst. Ich kauf die billigen Spieler. Wenn ich aber trotz Preissteigerung investieren kann, lohnt es sich dann mehr auf die 5er (und ab und an mal einen jungen 6er) zu setzen? Die Unbekannte dabei ist der Verkaufspreis in 4-5 Spielzeiten. Der sollte, zumindest wäre so meine Erwartung höher liegen als derzeit.

    Meine bisherige Vorgehensweise war, dass ich die meisten Spieler mit 23 Jahren dann verkauft habe, wenn sie Stärke 7 oder 8 erreicht haben.

  • #2
    Ich wollte mich nur nochmal für das große Interesse an dem Thema bedanken. ^^

    Kommentar

    Lädt...
    X