Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einstellung der Jugendförderung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einstellung der Jugendförderung

    Wir bezahlen in einen Topf der keinen Boden hat.
    Das Geld fließt aus dem Spiel und wir werden mit schwachen Jugendspielern belohnt (1-4), die dafür aber jung sind. Die Stärkestufe 5 füllt sich zu langsam und die 6er lassen weiter auf sich warten.
    Wer kauft die ersten 6er? Und für wie viel? Unterwert? Niemals! Die Manager, die es verplant habe letzte Saison noch was zu machen, treiben die Preise in die Höhe und heizen gleichzeitig die Nachfrage an und damit auch die Generierungskosten.
    Die Gehaltsschraube dreht sich immer tiefer und weiter in die Bilanz und wofür?
    Für eine starke Nationalmannschaft? Verjüngung des Kaders mit besseren und jüngeren Spielern?
    Nein, ganz einfach:
    Weil es alle machen, keine will sein Land zurückfallen sehen und den vermeintlichen Anschluss verpassen, egal wie irrational das System gerade ist.
    Dabei verpassen wir gar nichts, es geht auch gut mit 1-4er, die später als 6er oder 7er wieder auf dem Markt landen und so Vereinen der Ligen 3,4 und 5 die Möglichkeit bietet ein bisschen Geld zu machen.
    Ich halte gerade die Füße still, verkaufe keinen Spieler, obwohl es sich gerade anbietet und kaufe keinen Jugendspieler der stärke 2 oder 3.

    Die 20% schmerzen wenn kein Ergebnis erkennbar ist und ich sehe in nächster Zeit keine konstante Generierung der Stärkeklasse 6 auf dem Markt.

    Gruß digga

    Ps.: Bei der Einstellung der JF wäre ein gleichzeitiges raufsetzten des Ausländerlimits auf das Maximum sinnvoll.

  • #2
    du hast sicher recht, dass wir aktuell nur einzahlen. ich bin aber der meinung, dass dies nur eine momentaufnahme ist und sich alles wieder relativieren wird. eine einstellung der zahlungen halte ich für die langfristige entwicklung des landes für das falsche konzept.

    mehr als 7 ausländer kann man nicht auflaufen lassen, also haben wir schon das limit und das seit einführung.
    NT Norwegen

    Kommentar

    Lädt...
    X