Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Norwegen (offizieller Pokal-Thread)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Und täglich grüßt das Murmeltier, der nächste Erstligist in Runde 1! Mal sehen, ob ich meine Serie ausbauen kann.

    Spørtfreundå Nørdån (1.Liga) - R. Trondheim (1.Liga) -:-
    #13 SMC
    sigpic
    Vereinsgründung: 10.Spieltag, Saison 5

    Kommentar


    • #77
      So Halbfinale... Hoffe es klappt alles....
      Zuletzt geändert von Mutze13; 16.07.2009, 00:42.

      Kommentar


      • #78
        Belohnung

        Nach zwei Spielzeiten der Pokalverbannung hat Langesund FK in der ersten Runde das große Los gezogen. Zu Gast ist der Eurocupgewinner ´17, zweifache Meister und zweifache Pokalsieger, R.Trondheim.

        "Es ist ein Traumlos und die Euphorie ist hier grenzenlos. Im vergangenen Sommer haben wir dem Erfolgstrainer Rune Bratseth versprochen, dass er irgendwann zu einem Pflichtspiel nach Langesund kommen wird und sich vor Ort über unseren Verein überzeugen kann. Dass es jetzt so schnell zu diesem Pflichtspiel kommt, ist eine unglaubliche Geschichte.", wird ein Verantwortlicher zitiert.
        Zuletzt geändert von Samson; 20.10.2009, 22:22.

        Kommentar


        • #79
          Oh, das wird ja vermutlich ein richtig harter Pokalfight gleich in Runde 1.

          Meine Jungs sind heiß!
          #13 SMC
          sigpic
          Vereinsgründung: 10.Spieltag, Saison 5

          Kommentar


          • #80
            gratz an yps zum pokalsieg.

            Kommentar


            • #81
              Nachdem Manager Laix bei der Wahl zum Nationaltrainer Norwegen aufgrund seines grandiosen Konzeptes einen Stimmenanteil von rund 20% (wovon die Sozialdemokratische Elchpartei Norwegens derzeit nur träumen kann) erringen konnte, diskutiert nun ganz Norwegen über das Pokallos. Die Losfee, die nun schon mehrmals im Dunstkreis der Nationaltrainer gesichtet wurde, bescherte den norwegischen Fußballfans im Achtelfinale folgendes höchst brisantes Duell:
              FK Alæmanniå Skibotn (2.Liga) - Gunners FC (1.Liga)
              Im Online-Forum von www.wjeltværschwørung.no wird nun heiß diskutiert, ob jemand seine Finger im Spiel hatte, um den Herausforderer Laix sportlich zu demütigen. Dieser gibt sich allerdings Siegesgewiss.
              Zitat von Laix
              Wir haben diese Saison kein Pokalspiel verloren, ich bin mir ja nicht sicher, ob der Gunners FC da mithalten kann…

              THE OTHER FINAL

              ... ... ... TED ... ... ...

              Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt. Stefan Wessels

              Kommentar


              • #82
                Gestern tauchten plötzlich die Leute vom Finanzamt in den Büroräumen von Manager ritzi auf. Die fasselten etwas von 300.000€, welche auf ein Konto der Caymaninseln überwiesen wurden. 2 Stunden später verliesen sie jedoch recht erfreut die Geschäftsstelle ... mit irgendwas funkelnden am rechten Handgelenk. "Die Uhrzeit werden Sie in Zukunft sehr genau ablesen können." so berichtet ein Insider.

                "Wir wissen schon wer die vorbeigeskibotn hat. Dabei hatten wir doch ein Heimspiel bestellt." murmelte ritzi in sein handy.
                NT Norwegen

                Kommentar


                • #83
                  Fanbeauftrager von Skibotn stinkesauer

                  Der Fanbeauftragte des norwegischen Traditionsklubs FK Alæmanniå Skibotn tobte noch Tage nach dem Spiel über das Pokalachtelfinalspiel. Der ehemalige Torhüter Gil Vermant. der in einer Saison mit 3 Platzverweisen zum Liebling der norwegischen Fans wurde bemängelte die Schiedsrichterleistung des Unparteiischen Stig Mø Gjeld Innetaschen. "Das 0-1 war offensichtlich Abseits, jeder betrunkene hätte dies erkennen müssen. Und beim 0-2 irritierte ein auf das Feld gelaufener Elch die skibotnische Abwehrreihe. Dem offiziellen Regelwerk nach, hätte das Spiel unterbrochen werden müssen aber der Schiedsrichter war wohl damit beschäftigt zu sehr auf seine neue funkende Uhr zu schauen..."
                  Auf die Nachfrage, warum es die eigene Mannschaft vor ausverkauftem Hause nur zu 2 Torchancen gebracht hatte und man dem Erstligisten weitestgehend dem Ball überlassen hatte verließ der Belgier wutentbrannt das Fernsehstudio und demolierte noch eine Kamera.

                  FK Alæmanniå Skibotn - Gunners FC 0:2
                  Heimspiel: FK Alæmanniå Skibotn
                  Zuschauer: 42000
                  (30000 Sitzplätze, 12000 Stehplätze)

                  Ballbesitz: 33.3% - 66.7%
                  Chancen: 2 - 6
                  Chancenverwertung: 0% - 33.3%
                  Wetter: leicht bewölkt
                  Medieninteresse im Vorfeld: hoch
                  Spielnote: 3-
                  Formationen:
                  4-4-2 - 3-4-3
                  Ausrichtungen:
                  kontrolliert - kontrolliert

                  Tore:

                  0:1 (33.Minute) - Johan Petter Omegn
                  0:2 (72.Minute) - Cassio Tasso

                  THE OTHER FINAL

                  ... ... ... TED ... ... ...

                  Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt. Stefan Wessels

                  Kommentar


                  • #84
                    schlechter Mitschnitt eines Telefonats aus der Privatvilla von ritzi:"... ist auf die schwarzen Männer noch verlass ..."

                    In welchem Zusammenhang diese Aussage steht, konnte nicht abschließend geklärt werden, zumal der Aufzeichner in eine Schlägerei geraten ist und einen Gedächtnisverlust erlitten hat.

                    Dazu ritzi: "Ja, ja gute besserung dem Typen."
                    NT Norwegen

                    Kommentar


                    • #85
                      Pokalrevanche geglückt - Skibotn feiert Auswärtssieg
                      Gunners FC - FK Alæmanniå Skibotn 2:4 n.E.
                      Heimspiel: Gunners FC
                      Zuschauer: 54643
                      (54643 Sitzplätze, 0 Stehplätze)

                      Ballbesitz: 51.2% - 48.8%
                      Chancen: 8 - 3
                      Chancenverwertung: 0% - 0%
                      Wetter: leicht bewölkt
                      Medieninteresse im Vorfeld: hoch
                      Spielnote: 1

                      Formationen:
                      3-4-3 - 4-3-3
                      Ausrichtungen:
                      kontrolliert - kontrolliert

                      Tore:

                      Aufstellung:
                      (T) Andre Østsiden (8) (7) Norbert Scheiber (T)
                      (A) Joseph Joey John (8) (7) Mamuka Kartuladse (A)
                      (A) Hans Ole Storsve (7) (7) Vebjørn Tollefsen (A)
                      (A) Espen Nidelv (9) (7) David Roenberg (A)
                      (M) Luciano Rossi (8) (7) Patric Ringsaker (A)
                      (M) Mario Agüero (8) (7) Thomas Nygård (M)
                      (M) Bjørnar Arbogh (9) (8) Tadas Ubartas (M)
                      (M) Jarle Onshus (8) (8) Håkon Hurdal (M)
                      (S) Johan Petter Omegn (7) (8) Vidmantas Vileniskis (S)
                      (S) Gretar Sletten (8) (7) Ole Bjørn Konnerud (S)
                      (S) Emir Siljanovski (7) (7) Dani Ruiz Gonzales (S)
                      Der arg gebeutelte Zweitligist aus Skibotn konnte überraschend beim norwegischen Topklub Gunners FC im Elfmeterschießen gewinnen. Allerdings prüft der norwegische Fußballbund aufgrund hoher Wetteinsätze aus der Chinatown Skibotns auf diese Partie eventuelle Ungereimtheiten. Allerdings hatten alle beiden Einwohner aus dem chinesischen Viertel Skibotns auf eine deutliche Niederlage gesetzt.

                      Das 3 Tore von Gunners FC wg. vermeintlicher Abseitstellung der Spieler Jarle Onshus bzw. Emir Siljanovski nicht gewertet wurden, bezeichnete Ritzi als "Farce". Das der norwegische Schiedsrichter Stig mjer Gjeld toe erst am vergangenen Wochenende seine Verlobung mit Sarah Lydia Esmerelda Ruiz Gonzales (einer entfernten Verwandten des skibotnischen Stürmerstars) im norwegischen Boulevard bekannt gab kommentierte der siegreiche Trainer Laix kurz und knapp "Man sollte nicht alle Zufälligkeiten hinterfragen, manche sollten sich zunächst an die eigene Nase packen und nicht alles einer dubiosen Engine in die (Fußball)Schuhe schieben."
                      Auf Nachfrage der norwegischen Medien, ob der unerwartete Sieg im Pokal nur von den eigentlichen Problemen (Anmerk. der Redaktion:Abstiegskampf in Liga 2 und der Internationalen Liga) in Skibotn ablenke antwortete der impulsive Trainer Laix mit einem Flaschenwurf in Richtung des Fragenstellers. Glücklicherweise traf er aber nur einen dänischen Reporter.

                      THE OTHER FINAL

                      ... ... ... TED ... ... ...

                      Es ist nicht immer alles wahr, was stimmt. Stefan Wessels

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X