Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neue Richtlinien für Jugendförderung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neue Richtlinien für Jugendförderung

    Jugendförderung

    Die Möglichkeiten des Nationaltrainers wurden erweitert:

    * Für jede Liga kann ein eigener Abgabeprozentsatz festgelegt werden.

    momentan ist die verteilung so:

    Erstligisten: 20.0%
    Zweitligisten: 10%
    Drittligisten: 6.7%
    Viertligisten: 5%
    Fünftligisten: 4%

    * Es kann bestimmt werden, wieviele Jugendspieler maximal von einem Verein pro Saison gekauft werden können. (Wahl zwischen 1 und 9) momentan 5
    * Es kann festgelegt werden, wielange ein gekaufter Jugendspieler mindestens im Verein sein muss, bevor er weiterverkauft werden kann. (Wahl zwischen 7 und 250 Tagen)
    momentan 7
    Bei einer Kandidatur werden alle Punkte zur Jugendförderung abgefragt und anschließend veröffentlicht. Ebenfalls ist neu, dass vor der Wahl kein Co-Trainer mehr angegeben werden muss.
    Möchte hier mal eine Disskusion darüber anregen, wie man die Neuerungen günstig für Spanien umsetzten kann!

    Meine Vorstellungen:

    Erstligisten: 20%
    Zweitligisten: 15%
    Drittligisten: 10%
    Viertligisten: 7%
    Fünftligisten: 5%

    Ich würde gerne auch noch mehr für due 4. und 5. Ligisten ansetzen, doch diese kaufen prozentual gesehn auch die wenigstens Jugendspieler!

    Auch die Zeit, wielange ein Jugendspieler in einem Team sein muss, würde ich auf mindestens 2 Saisons ( = 150 Tage) ansetzen, wann werden denn jugendspieler schnell wieder verkauft? Doch blos um Profit zu machen (die Leute steigern die Preise auf dem Markt) oder ins Ausland, und da brauchen wir keine Jugendspieler!

    Jugendspieler pro Verein würde ich auch auf 5 lassen, oder kennt jemand einen Verein mit mehr als 5 Jugendspielern..

  • #2
    wenn wir für spanien was verbessern wollen, dürfen wir nicht wieder nen mittelweg wählen.

    ich bin für eine radikale auslegung der neuen möglichkeiten.

    es fließt in der gesamtheit viel zu wenig geld in die jugendförderung. ich würde deshalb den prozentsatz für die ersten 3 ligen gleich ansetzen. so groß ist die spanne zwischen den ligen nicht. es müssen einfach mehr junge 7er her. alles andere bringt doch nichts. und bevor hier gleich alle rumheulen, anstatt sich über spanien gedanken zu machen... ... ich habe auch keinen goldenen löffel im a....

    das weiterverkaufsrecht würde ich auf max setzen. ansonsten brauchen wir garnichts ändern.

    die anzahl der mögleichen käufe je saison würde meiner meinung nach auf stufe 3 ausreichen. wir brauchen mehr gute spieler, anstatt viele mittelmäßige...


    Kommentar


    • #3
      mit deinen ersten beiden Aussagen würde ich konform gehen, wenn alle mitziehen, auch aus den unteren Ligen, was zu bezweifeln ist. Doch man müsste auch darüber nachenken, ob man eventuell,
      1. liga bei 15 %,
      2. liga bei 14%,
      3. liga bei 13%,
      4. liga bei 12%,
      5. liga bei 10%,

      festlegt, denn wenn man mal nachrechnet bringen das meiste Geld nicht die 1.+2. Ligisten in die Jugendförderung, sondern die 4.+5. Ligisten (da zahlenmäßig weit überlegen), außerdem kommen durch international spielende vereine auch noch jf in die kasse, und wenn man nun die 1. ligisten entlassten würde, würde das automatisch zu finanzkräftigeren vereinen führen!

      nur deine letzte Aussage:
      die anzahl der mögleichen käufe je saison würde meiner meinung nach auf stufe 3 ausreichen. wir brauchen mehr gute spieler, anstatt viele mittelmäßige...
      Da komm ich nicht mit, wenn viele generiert werden dann muss man auch viele kaufen können! außerdem, warum garantiert ein limit von 3 das nur gute spieler gekauft werden?

      Kommentar


      • #4
        Moin zusammen.

        Kralles letzter Vorschlag, die Ligen zwar progressiv, dennoch aber ähnlich an der JuFö zu beteiligen finde ich exzellent!

        Auf die Frage, ob es ein Team mit mehr als fünf Jugendspielern gibt: weiß ich nicht, aber ich habe fünf und wollte eigentlich den ein oder anderen noch verpflichten. Da wird doch bestimmt ein Club sein, der tatsächlich mindestens einen mehr hat.

        Kommentar


        • #5
          also eine vorweg, ich habe momentan 8 jugendspieler unter vertrag.
          - ich bin dafür das die zahl der einkäufe auf max gesetzt wird.
          - ich bin dafür das die zeit des verbleibens im verein auf min gesetzt wird.
          - bei der finazierung der jugendförderung müssen die oberen liegen stärker belastet werden.
          warum sollen wir uns selber einschränken. wen wir international starke manschaften haben wollen brauchen diese vereine geld. andere länder werden diesen weg gehen, wen wir da nicht mitziehen werden wir bald gar nichts mehr reissen.

          Kommentar


          • #6
            17 - wer bietet mehr?

            Zitat von Dominique Beitrag anzeigen
            also eine vorweg, ich habe momentan 8 jugendspieler unter vertrag.
            - ich bin dafür das die zahl der einkäufe auf max gesetzt wird.
            - ich bin dafür das die zeit des verbleibens im verein auf min gesetzt wird.
            - bei der finazierung der jugendförderung müssen die oberen liegen stärker belastet werden.
            warum sollen wir uns selber einschränken. wen wir international starke manschaften haben wollen brauchen diese vereine geld. andere länder werden diesen weg gehen, wen wir da nicht mitziehen werden wir bald gar nichts mehr reissen.
            Hola Espania!!!
            Ich habe 17 Jugendspieler des Heimatlandes und 1 aus Südamerika.
            Wenn irgend möglich sollen die meisten auch bleiben und den Klub stärken.
            Wegen der Gehälter ist aber Verkauf von 2-3 nötig, leider.
            Bietet jemand mehr?

            Adios Muchachos!
            Viva Espania!
            Prost Wales!

            Kommentar


            • #7
              @MeisterKayo

              Seit wann haben die Erstligisten denn das meißte Geld?

              Kommentar


              • #8
                Da Spanien zur Zeit ja eher Entwicklungsland ist (*schiel auf 5-Jahreswertung, stärkste Liga, Nationalteam usw.* ), hier mal etwas Entwicklungshilfe von den Färöern:
                Zitat von kralle Beitrag anzeigen
                oder kennt jemand einen Verein mit mehr als 5 Jugendspielern..
                Es geht nicht darum, wieviele Jugendspieler in einem Verein unter Vertrag stehen, sondern darum wieviele pro Saison dazugekauft werden dürfen.

                Zitat von kralle Beitrag anzeigen
                außerdem kommen durch international spielende vereine auch noch jf in die kasse
                Diese Aussage ist in dieser Form erstmal nicht richtig oder zumindest erläuterungsbedürftig. In internationalen und nationalen Pokalspielen wird keine Jugendförderung gezahlt. Internationale Erfolge könnten sich aber über den Umweg der Medaille für die fünf Länder, die in der aktuellen Saison die meisten Punkte für die 5-Jahreswertung gesammelt haben, auf die JF auswirken, da dann alle Vereine des Landes ein höheres Fanaufkommen und damit potenziell mehr Einnahmen und höhere JF-Abgaben haben.

                Zitat von MeisterKayo
                Seit wann haben die Erstligisten im Verhältnis weniger als die 4.- und 5.-Ligisten?? Wenn ich jedes Heimspiel 12% abdrücken muss, dann ist nach 2 Heimspielen jeder Sponsorvertrag für Banden für den Arsch... das kann es ja wohl nicht sein... Ich brauch das Geld!
                Für Erstligisten und Zweitligisten haben die Zuschauereinnahmen einen deutlich höheren Anteil an den gesamten Einnahmen als für Fünftligisten.
                Ein (nicht international spielender) Erstligist nimmt pro Saison vielleicht 20 Mio aus Zuschauereinnahmen ein, 13 Mio von Sponsoren und 1 bis 2 Mio aus dem Pokal. Wenn der 20% JF bezahlt, also 4 Mio, sind das ~12% seiner gesamten Einnahmen.
                Ein Fünftligist nimmt 4 - 5 Mio aus Zuschauereinnahmen ein, 10 Mio von Sponsoren und 200 bis 500k aus dem Pokal. Wenn der 20% JF zahlt sind das 0,8 bis 1 Mio oder ~6% seiner Einnahmen.
                (1.Liga Färöer) Lundi Føroyar Bóltfelag ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Redondo Club Atlético de Punta Arenas (2.Liga Chile)
                Nationaltrainer der Färöer und Vize-Europameister Saison 14

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MeisterKayo
                  Ich spiele in der 4. Liga.... für mich zumindest ist deine Rechnung Quatsch...
                  ich nehme pro Heimspiel 550-650k ein,
                  Du hast ein reines Sitzplatzstadion mit 30.000 Plätzen und ein Fanaufkommen von über 27.000. Das ist sicher nicht repräsentativ für die 4. Liga. Ein durchschnittlicher Viertligist hat vielleicht 12.000 Sitz- und 12.000 Stehplätze und damit Einnahmen von max. 400.000 = 6,5 Mio pro Saison. Da kommen bei 20% JF dann ca. 7,5% der Gesamteinnahmen raus.
                  Für den durchschnittlichen Fünftligisten hatte ich 6.000 Sitz- + 12.000 Stehplätze angesetzt, womit ich bei Standardpreisen auf 4,4 Mio pro Saison komme. Wenn ich da mal in die Zuschauerstatistiken der 5.Ligen in Spanien schaue, erscheint mir das eher noch zu hoch angesetzt. Da sind doch etliche Vereine mit 15.000er Stadion = 12k Steh + 3k Sitz = 3,3 Mio pro Saison.

                  Abgesehen davon muss man bedenken, dass ein 4.- oder 5.-Ligist von der Jugendförderung überhaupt nichts hat, da er sich die achso talentierten Jugendspieler nur in seinen Träumen leisten kann!
                  Naja, das sagst Du jetzt so. Meine Statistik für die Färöer sagt aber, dass in den letzten 1 1/2 Jahren mehr Jugendspieler in die 4.Liga gegangen sind als in die 1.Liga und durchaus auch einige in die 5.Liga:
                  Zitat von Gauss Beitrag anzeigen
                  Seit Beginn der Saison 12 wurden auf den Färöern 164 Jugendspieler gekauft (von denen 150 aus der Jugendförderung stammten und 14 vorher schon bei einem Verein spielten).
                  Von diesen 164 Jugendspielern gingen in die
                  1. Liga: 38 (23,2%)
                  2. Liga: 41 (25,0%)
                  3. Liga: 30 (18,3%)
                  4. Liga: 41 (25,0%)
                  5. Liga: 14 (8,5%)
                  Wie das bei Euch in Spanien ist, weiß ich natürlich nicht. Ich will Euch auch von nichts überzeugen, nur ein paar Denkanstöße geben.


                  Zitat von MeisterKayo
                  Mich würde mal interessieren, was genau alles in die 5-Jahreswertung einfliesst?
                  Das kann ich Dir sagen:
                  Jeder Sieg eines spanischen Vereins im EC oder CC gibt 2 Punkte, jedes Unentschieden gibt 1 Punkt. Diese Punkte werden durch die Anzahl der spanischen Teilnehmer an den internationalen Wettbewerben geteilt (also die, die für die 1.Runde des EC bzw. CC-Gruppenphase qualifiziert sind - die Qualifikation zählt nicht mit).
                  Dazu kommen 0,4 Punkte für jeden Sieg Eurer Nationalmannschaft in der EM-Quali und 0,2 Punkte für jedes Unentschieden. Bei der EM-Endrunde gibt es nochmal etwas höhere Sonderpunkte (0,6/0,3).
                  (1.Liga Färöer) Lundi Føroyar Bóltfelag ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Redondo Club Atlético de Punta Arenas (2.Liga Chile)
                  Nationaltrainer der Färöer und Vize-Europameister Saison 14

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MeisterKayo
                    Woher weisst du das überhaupt mit dem Sitzplatzstadion und dem Aufkommen? Wo kann ich sowas denn nachschauen??
                    Das Fanaufkommen kannst Du unter Medaillen nachsehen, wenn Du einen anderen Verein anklickst. Da steht auch die Stadiongröße. Dass Du ein reines Sitzplatzstadion hast, habe ich daraus geschlossen, dass im Spielbericht von Deinem letzten Heimspiel steht:
                    Zuschauer: 25803
                    (25803 Sitzplätze, 0 Stehplätze)

                    bloß findet/fand nebenbei auch gerade eine Diskussion um das Ausländerlimit statt, und ich kann sagen dass spanische Spieler (für spanische Vereine) sehr sehr teuer sind. Bei Senkung des Ausländerlimits würden diese natürlich noch teurer werden. Angebot und Nachfrage halt....
                    Bei uns gilt seit Saison 4 oder so ein Ausländerlimit von 4. Und damit kann man sehr gut zurecht kommen.

                    Hab mir auch gerade nochmal unsere Nationalmannschaft angeschaut. Mir ist aufgefallen, dass da doch sehr stark auf die Jugend gesetzt wird und definitiv nicht die besten sondern die im Alter/Stärke-Verhältnis besten Spieler spielen. Finde man sollte in unserer Situation doch eher schauen, dass die Quali geschafft wird und die besten Spieler auch spielen. Nich falsch verstehen, ich bin absolut pro Jugend, aber ich finde Experimente kann man sich nur dann erlauben, wenn man auf eine gesunde Erfolgsbasis aufbauen kann, die wir momentan nunmal nicht haben...
                    Oder bringt die Nationalmannschaft tatsächlich so viel mehr Erfahrung für die Spieler, dass das unabhängig von persönlichen Überzeugungen sinnvoll ist und uns stärker macht?
                    Wenn die Mannschaft hauptsächlich aus alten Spielern besteht und trotzdem keine Chance hat, die EM-Quali zu schaffen, so wie das bei Euch der Fall war, dann würde ich sagen: Ja, das ist sinnvoll. Die Spieler bekommen in jedem Länderspiel vierfache Erfahrung. Ganz grob gerechnet bekommt ein Spieler, der in der Saison jedes Länderspiel bestreitet und dafür kein Ligaspiel, etwa doppelt so viel Erfahrung wie ein Spieler, der jedes zweite Ligaspiel bestreitet aber nicht in der Nationalmannschaft ist. Junge 6er und 7er können so sehr viel schneller über die Aufstiegshürden kommen. Das haben wir in den letzten Saisons auf den Färöern auch sehr erfolgreich praktiziert und haben jetzt eine Nationalmannschaft, die sehr jung ist, noch jede Menge Entwicklungspotenzial hat und von ihrer Stärke her durchaus schon im europäischen Mittelfeld liegt.
                    Euer Nationaltrainer hat ja übrigens durchaus noch eine ganze Reihe 27- bis 29jährige 8er und 9er im Kader behalten, so dass er durchaus eine relativ starke Mannschaft auf den Platz schicken kann, aber deren Tage sind eindeutig gezählt.
                    (1.Liga Färöer) Lundi Føroyar Bóltfelag ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Redondo Club Atlético de Punta Arenas (2.Liga Chile)
                    Nationaltrainer der Färöer und Vize-Europameister Saison 14

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von MeisterKayo
                      Hier mal was anderes: Ich wurde gerade von einem Trainer in der 5ten Liga angeschrieben, der gerne mitdiskutieren würde, sich aber anscheinend nicht im Forum anmelden kann. Funktioniert da was nicht?
                      FAQ: Anmeldung im Forum müsste ihm weiterhelfen.
                      (1.Liga Färöer) Lundi Føroyar Bóltfelag ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Redondo Club Atlético de Punta Arenas (2.Liga Chile)
                      Nationaltrainer der Färöer und Vize-Europameister Saison 14

                      Kommentar


                      • #12
                        Dankeschön, kaum macht mans richtig, schon klappts

                        Da back zu topic geb ich hier nochmal meine Meinung an:

                        Meiner Meinung nach muß die Nati erstmal in den Hintergrund treten. Wenn die Vereine mit guten Legionären im EC oder CC endlich was reißen, dann kommt mehr Geld nach Spanien und dann kann man auch wieder an die Nati denken.
                        Schließlich konnen potientiell die Clubs mehr Punkte holen als die Nati.
                        Es ist doch quatsch wenn Island (im RL 37er in der 5 Jahreswertung) alles für die Nati veranstaltet, wenn die Liga total schwach ist. Mit einer Starken Liga im Rücken kann man auch eine starke Nati haben, aber mit so einer (sorry) internationalen Lachnummer ne starke Nati zu wollen ist doch der Hohn.

                        Kommentar


                        • #13
                          Erstmal danke an Gauss, du hast mir viele Worte aus dem Mund genommen! und auch einige Sachen die ich noch nicht in Betracht gezogen habe.

                          Zu Nati:

                          Meiner Meinung nach muß die Nati erstmal in den Hintergrund treten. Wenn die Vereine mit guten Legionären im EC oder CC endlich was reißen, dann kommt mehr Geld nach Spanien und dann kann man auch wieder an die Nati denken.
                          Schließlich konnen potientiell die Clubs mehr Punkte holen als die Nati.
                          Es ist doch quatsch wenn Island (im RL 37er in der 5 Jahreswertung) alles für die Nati veranstaltet, wenn die Liga total schwach ist. Mit einer Starken Liga im Rücken kann man auch eine starke Nati haben, aber mit so einer (sorry) internationalen Lachnummer ne starke Nati zu wollen ist doch der Hohn.
                          Das ist genau die Falsche Richtung! Klar ich will die 5 Jahrespunkte nicht nur über die EM Quali holen, doch wenn alle Stricke reißen international, so wie diese Saison! ist das die letzte Möglichkeit Spanien vor der Roten Laterne zu retten! Auch die von Gauss erläuterte Taktik stimmt. Es gibt einige junge Perspektivspieler in der Nati, die in Zukunft das Rückgrat der Nati stellen sollen, auch das die Tage der 27, 28, 29 jährigen 8er und 9er gezählt sind, stimmt, speziell derjenigen die im Ausland spielen, doch für diese Quali müssen diese als Stammelf hinhalten, um halbwegs schlagfertig zu sein!

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Paar punkte die Spanien dafür holen kann sind in der Endabrechnung auch nicht mehr so wichtig.
                            Ich sehe es da nur eher wie im realen Fussballgeschäft. Starke Ligen scheffeln mehr Geld, daurch haben die Starken Ligen mehr zur Verfügung um in die Jugend zu investieren, daraus folgt dann eine Starke Nationalmannschaft(Siehe top 10 der realen %jahreswertung). Nur ab und an gibt es Länder unterhalb die wahre Talente herausbringen(Tschechien, Türkei) was wohl dann eher an der größe eines Landes liegt.
                            Wie sehr sich nun realität und die Fiktion hier verhalten, das kann ich nun nocht sagen, dafür seid ihr zuständig (ist ja erst meine 2te saison, und das im Unterhaus).
                            Finde es nur nicht so doll das Geld für eine Jugendförderung von den Vereinen zu nehmen die keins haben, und dann auch noch durch eventuelle Ausländerbegrenzung gezwungen sind sich teure Spanier ins Team zu holen.

                            Kommentar


                            • #15
                              komisch das es in anderen Ländern klappt, siehe färör, und die spanier erst zu ihrem glück gezwungen werden müssen, wie du sicher den vorhergegangen Beiträgen entmehmen kannst geht auch ein entsprechendes Maß der Jugendspieler an Clubs der 4. und 5. Liga. Nun zu sagen das 4. und 5. Ligisten kein Geld haben ist Quatsch. Jeder der gut wirtschatet ist Zahlungskräftig, und kein Verein wird durch eine 5% anhebung seine Existenz verlieren! Nicht nur in den Unteren Ligen herrscht Geldknappheit!

                              Ich sehe es da nur eher wie im realen Fussballgeschäft. Starke Ligen scheffeln mehr Geld, daurch haben die Starken Ligen mehr zur Verfügung um in die Jugend zu investieren, daraus folgt dann eine Starke Nationalmannschaft(Siehe top 10 der realen %jahreswertung). Nur ab und an gibt es Länder unterhalb die wahre Talente herausbringen(Tschechien, Türkei) was wohl dann eher an der größe eines Landes liegt.
                              Warum diesen Umweg gehen, ich sehe auch nicht, warum ein höheres Ausländerlimit = stärke Ligen ausmacht, dann müsste ja Spanien eine der stärksten in Europa sein mit einem Ausländerlimit von 6!!! und warum sollen sich die Temas erstmal starke Ausländer kafen, warum nicht gleich junge perspektivreiche Spanier!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X