Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neue Richtlinien für Jugendförderung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich weiß ja nicht in welcher Liga du spielst, aber deine Argumentation hinkt. Du sagst, dass für 1. und 2. Ligisten 21-23- Jährige 7er interessant sind und 6er gleichen Alters nicht. Was sagt denn dann ein 5. Ligist, der sich die Gehaltskosten eines 7ers in jungen Jahren nicht leisten kann? Für den ist doch ein 21- 23- Jähriger 6er durchaus interessant.

    Kommentar


    • Zitat von Cristiano Beitrag anzeigen
      Dennoch bin ich der Meinung, dass man einen Jugendspieler mindestens bis zu einem Stärkeaufstieg halten sollte.
      [...]
      Sorry, aber diese Option steht mir leider nicht zur Verfügung.

      Schön, dass hier jetzt etwas Bewegung rein kommt. Auch wenn sich die Diskussion inzwischen nicht mehr um die Limiterhöhungen dreht.
      Ich will dem Meinungsaustausch jetzt keinen Riegel vorschieben, aber doch wieder in die Limit-Richtung drehen.

      Die Haltedauer bleibt bei 7Tagen.
      Für mich das schlagkräftigste Argument:
      Zitat von Leo_Manzi Beitrag anzeigen
      Die Kurzzeittrader sind meist nicht auf dieses Geschäftsmodell beschränkt und haben einen vergleichsweise geringeren Bedarf an JS. Sehe nicht, dass man ein solches Verhalten sanktionieren sollte, um deutlich ineffektivere Strategien mit hohem JS-Verbrauch zu bevorteilen.
      Das JS-Limit verhindert gröberen Mißbrauch.
      Das Kurzzeittraden pro Saison kann man bisher an einer Hand abzählen. Der Schaden für ein Land hält sich damit in Grenzen. Wenn man überhaupt von Schaden sprechen kann...
      Auch ein Erst- oder Zweitligist ist mit wenigen 6ern in der Vergangenheit durchaus konkurrenzfähig gewesen. Wer auf dieses "Zucht-Modell" gesetzt hat, war am Ende der Saison zumeist eh nicht in der Lage zu traden. Jedenfalls habe ich selber das bisher nie praktizieren können (Limitausreizung, Kader voll etc.). Jene die aufs Kurzzeittraden setzen, verzichten bisher weitestgehend auf Jugis, zahlen aber doch reichlich in die JuFö (ca. 6Mio), von der sie nix haben. Ich finde es legitim diese Kosten durch den Gewinn eines Trade-Transfers größtenteils wieder in die Kasse zu bekommen.

      @Krink: Cristiano geht es scheinbar darum, dass 23j. 6er überteuert auf den Markt transferiert werden und im Nirvana verschwinden, falls kein Manager zu blauäugig ist diesen zu kaufen. "Altert" ein 22j. 6er im Saisonübergang auf dem TM zum 23j. 6er ist er dagegen angesichts des Marktpreises ein Schnäppchen, kann aber erst eine Saison später verkauft werden (haltedauerunabhängig).

      So, wäre schön, wenn jemand anderes noch eine Meinung zum Kauflimit hat!?
      5er-Limit zur "Managerbefriedigung" schnell rauf setzen oder für evtl. Einsparungen klein halten?
      Zuletzt geändert von zezze; 04.04.2012, 13:50.

      Kommentar


      • Du wirst wohl keine großen Ansparungen erreichen, weil der Bedarf an 6ern nie gedeckt sein wird und die das Loch in den JS Topf reißen.

        Kommentar


        • Zitat von Zezze
          So, wäre schön, wenn jemand anderes noch eine Meinung zum Kauflimit hat!?
          5er-Limit zur "Managerbefriedigung" schnell rauf setzen oder für evtl. Einsparungen klein halten?
          Ich würde das Limit gleich lassen. Wobei natürlich die Ausbildungskosten für ein 6er enorm sind...und du den Bedarf an 6er nicht denken werden kannst...

          Gute Nacht.

          Kommentar


          • "Ein Verein darf pro Saison nun maximal noch 4 x 5er-Jugendspieler und 1 x 6er-Jugendspieler kaufen (vorher: 2/1)."

            Damit wollen wir die JuFö nutzen, um möglichst viele 5er für den Jugendspielermarkt zu generieren und den Bedarf zu decken. Eine Ausrichtung auf (zu geringe) Ansparungen ist damit passé. Weitere Erhöhungen des 5er-Limits folgen.

            Kommentar

            Lädt...
            X