Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steckbriefe der Vereine in Argentinien

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Steckbriefe der Vereine in Argentinien

    Die Rubrik sollte eigentlich jeden aus Europa bekannt sein. Es wäre schön, wenn viele Manager aus Argentinien einen Steckbrief ihres Vereins verfassen würden! Hier bitte auch nur Steckbriefe posten, darüber schreiben kann man im Gauchos Gossip! Danke!

    Ich fang auch gleich mal an.

    Teamname: 1.FC SantaFe

    Teamgründung: Saison 1 23.01.07

    größte Erfolge: 1x Meister (Saison 12)
    1x Vizemeister (Saison 18)
    1x Zweitligameister (Saison 7)
    Championscup 1/2 Finale (Saison 13)
    Amerikacup 1/2 Finale (Saison 15)

    Trikot:


    Vereinsgeschichte:

    Der 1.FC SantaFe wurde in der Saison 1 (Anfang 2007) gegründet. Da der alte Vereinspräsident (Santiago de Cortes Wirtsschaftsminister SantaFe's) mit der Mafia kooperierte, musste das Team in der vierten Liga starten, doch durch einige taktisch kluge Transfers des neuen Vorstandes, konnte sofort die Meisterschaft errungen werden. Auch in der dritten Liga kam man auf den zweiten Platz, was den 1. FC SantaFe in den Profifußball katapultierte. Nicht mal die zweite Liga stellte ein Hinderniss dar. Dort erreichte man den dritten Platz, somit gelang dem 1. FC SantaFe der direkte Durchmarsch in die erste Liga!
    Nach zwei soliden Saisons in der 1. Liga (Platz 7 Saison 4 und Platz 5 Saison 5), wandte man sich in der Saison 6 auch das erstemal dem int. Geschäft zu. Als Underdog völlig unterschätzt konnte sogar das 1/4 Finale im AC erreicht werden. Dieser überraschende Erfolg hatte natürlich die Folge, dass der 1. FC SantaFe am Ende der Saison auf Platz 17 stand, aber dies schockte die Vereinsführung wenig, denn in der darauffolgenden Saison stieg man als Zweitligameister direkt wieder auf. In der Saison 8 baute man das Team weiter um, was wiederum den 3. Platz in der Saison 9 zu Folge hatte, womit man wieder direkt für den AC qualifiziert war und da die Gauchos aus SantaFe keine Weicheier sind, gaben sie auch in ihrer zweiten AC Saison alles (1/8 Finale), womit man aber erneut abstieg.
    Doch gerade in der Saison 10 wurde der Kader neu strukturiert, deswegen tat man sich diesmal auch etwas schwerer mit dem direkten Wiederaufstieg, der aber trotzdem durch die Rele geschafft wurde. Wie bedeutend dieser Umbau war, zeigte sich bereits in der Saison 12, wo der 1.FC SantaFe ihre erste und bisher einzigste Meisterschaft gewann, aber auch in der Saison 13 mit den Erreichen des 1/2 Finales in der Champions League, was im übrigen die einzigste int. Saison war, wo der 1.FC SantaFe nicht in die zweite Liga abstieg. Durch den Platz 4 in der Saison 14 qualifizierte man sich wieder für den AC, wo in der Saison 15 der bisher größte Erfolg in diesem Wettbewerb errungen wurde und zwar das Erreiches des 1/2 Finales. Schlaue Leser wissen natürlich was nun folgte, genau der direkte Abstieg in die Zweite Liga. Nun brauchte man aber zwei Saisons um wieder in die erste Liga zu kommen, wo man dann im übrigen die erste Vizemeisterschaft (S18) errang. In der Saison 19 spielte man das zweitemal in der Champions League, hier blieb aber der große Erfolg aus, doch der gewöhnliche Abstieg natürlich nicht.
    Wegen eines etwas größeren Kaderumbruchs konnte man mangels Eingespieltheit in der Saison 20 nur einen mageren 9. Platz in der zweiten Liga erreichen und somit blieb der direkte Wiederaufstieg diesmal aus.

    to be continued

    Managername: klemensd
    Managerstufe: 14
    Spezialfähigkeiten: Taktiker: kontrolliert (Stufe 10), Taktgeber: sehr viel (Stufe 9), Publikumsmagnet (Stufe 4), Feilscher (Stufe 4), Planer (Stufe 2) und Lehrmeister (Stufe 1)
    Europatätigkeit: Die Lustigen Zwölf, Nord-Irland 1. Liga, Managerstufe 13

    Stadionkapazität: Estadio "Coliseo" 55.197 Sitzplätze


    Der "Höllenkessel" Südamerikas!


    Stadiongeschichte:

    Estadio "Coliseo"
    Einst war das rechte Gebäude des Stadions das Wirtsschaftsministerium SantaFe's, doch der Minister Santiago de Cortes (ehemaliger Präsident des Vereins) hat daraus den Ostflügel des neuen Stadions gemacht. Die restlichen Flügel wurden erst im Laufe der Zeit, nach dem Vorbild eines römischen Kolosseums, hinzugefügt.

    Top 3 Transfers:

    Einkauf:
    A. Franks; Mittelfeld 25 Jahre; Stärke 8; Kaufpreis 16.46 Mio
    E. de Deus; Mittelfeld 25 Jahre; Stärke 8; Kaufpreis 16.37 Mio
    G. Leal: Stürmer 25 Jahre; Stärke 8; Kaufpreis 14.32 Mio

    Verkauf:
    A. Franks; Mittelfeld 29 Jahre; Stärke 9; Verkaufspreis 11.82 Mio
    R. Diogo; Torwart 29 Jahre; Stärke 9; Verkaufspreis 11.51 Mio
    D. Jimenez; Abwehr 29 Jahre; Stärke 9; Verkaufspreis 11.07 Mio
    Zuletzt geändert von klemensd; 07.05.2011, 15:40.

    ab nach Färöer, Ziel erste Liga + int. Geschäft

  • #2
    Teamname: Sportivo Resistencia

    Teamgründung: Saison 12 (20.05.2009)

    größte Erfolge:
    1x Meister (Saison 21
    1x Vizemeister (Saison 19)
    1x Zweitligameister (Saison 15)
    CC-Viertelfinale (Saison 20)
    AC 2.Runde (Saison 17)

    Trikot:





    Vereinsgeschichte:

    Als Gründungsmitglied des argentinischen Profifussballs gehört man zu den traditionsreichsten Clubs in Argentinien. Dabei ist die Geschichte von Sportivo Resistencia noch relativ jung.

    Jahrelang war man eine gute Partie in Argentiniens Oberliga. Der große Wurf war diesem Verein jedoch nicht gegönnt, weshalb die durchweg erfahrenen Trainer knocki, OkyDoky und deluxe kamen und gingen.
    Mit dem Abstieg in die zweite Liga in S11 begann der Umzug nach Resistencia und somit das Engagement des aktuellen Trainers celtics89, der zuvor in Peru tätig war.
    Mit einer talentierten jungen Mannschaft galt es fürs erste die Klasse zu halten und sich schrittweise der ersten Liga zu nähern.
    Nach drei mittelmäßigen Saisons gelang überraschend der Aufstieg als Zweitligameister in S15.
    In der argentinischen Eliteliga angekommen, spielte man sofort um die internationalen Startplätze mit und erreichte einen grandiosen 6.Platz. Doch die Euphorie der beiden vorherigen Spielzeiten kippte. Platz 17 und die 2.Runde im AC bedeuteten den Wiederabstieg.
    Das gereifte Team ließ sich jedoch nicht unterkriegen und spielte sich mit der Vizemeisterschaft abermals in die 1.Liga zurück. Das Ziel für die neue Saison hieß natürlich Klassenerhalt.
    Doch statt Abstiegskampf spielte man überraschenderweise um die Meisterschale. Nach Patzern der Konkurrenz stand Sportivo Resistencia zwei Spieltage vor Schluss auf Platz 1, aber verspielte die Meisterschaft dennoch. Nichtsdestotrotz war die Vizemeisterschaft die bis dahin höchste Ligaplatzierung, die man einfahren konnte.
    Im Folgejahr erkämpften sich die Resistencianer über die CC-Quali ihre erste CC-Teilnahme und durften sich somit mit den ganz großen Mannschaften des südamerikanischen Kontinents messen. Bis ins Viertelfinale schafften es die Jungs von celtics89 und auch in der Liga stand man mit Platz 10 solida da.
    In Saison 21 geschah dann das, worauf die Clubführung seit der Gründung und ganz Resistencia seit 10 Saisons warteten. Der erste Titel konnte gefeiert werden! In einem packenden hin und her mit dem Rekordmeister Karamelo Santo sicherte man sich kurz vor Saisonende Platz 1 und somit die Meisterschaft.


    Managername: celtics89
    Managerstufe: 15
    Spezialfähigkeiten:
    Taktgeber: sehr viel (Stufe 10)
    Feilscher (Stufe 10)
    Taktiker: kontrollier (Stufe 6)
    Planer (Stufe 1)

    Stadionkapazität: 63.497 Sitzplätze; 3.000 Stehplätze




    Top 3 Transfers:


    Einkauf:
    A.Jiron; Sturm 28 Jahre; Stärke 9; 20.22 Mio
    É.Moràn; Abwehr 29 Jahre; Stärke 9; 14.12 Mio
    R.Dobale; Mittelfeld 29 Jahre; Stärke 9; 13.88 Mio

    Verkauf:
    M.San Laganá; Mittelfeld 28 Jahre; Stärke 9; 21.78 Mio
    M.Boysen; Abwehr 29 Jahre; Stärke 9; 17.11 Mio
    M.Sogahata; Abwehr 25 Jahre; Stärke 8; 15.55 Mio

    Europatätigkeit: Hakoah Rehovot, Israel Liga 1
    Zuletzt geändert von celtics89; 22.07.2011, 18:40.

    Kommentar


    • #3
      Da darf ich ja nicht fehlen - gute Idee von dir Klemens, das hier in ARG einzuführen. Ich hab mal die Tätigkeit in Europa eingefügt, da ich es ganz interessant finde wo die einzelnen Manager in EU tätig sind.

      Teamname: Sporting Ballorca CF


      Teamgründung: Ende Saison 18 - Accountübernahme von bruzzler / Die geilen Ischen

      größte Erfolge:

      Saison 19 Pokalhalbfinale
      Saison 19 1.Liga Platz 9
      zur Zeit AC 2.Runde
      (Saison 17 Pokalsieger ARG mit meiner alten Mannschaft, Sporting Ballorca CF)

      Trikot:



      *(Hose wird nur bei Spielen gegen Celtics getragen)


      Vereinsgeschichte:
      Die Vereinsgeschichte des Sporting Ballorca CF geht ursprünglich zurück ins Gründerjahr/Saison 1 mit dem Start in der 4.Liga, damals noch mit dem erfolgreichen Manager bruzzler am Steuer. Er führte die Mannschaft bis in die erste Liga - das geschah dann in der Saison 8 zum ersten mal. Leider kam es dann aber Saison 9 gleich wieder zum Abstieg in Liga 2. Dort sammelte dann bruzzler und sein Team neue Kräfte, um mit neuem Elan und als Zweitligameister (Saison 10) direkt wieder ins Oberhaus zu stürmen. Von nun an spielte bruzzler immer eine gute Rolle in der ersten Liga und konnte einige gute Erfolge vorweisen. Leider blieb ihm aber ein großer Titel in SA verwehrt. Am Ende der Saison 18 nahm dann das Unglück seinen Lauf - nach einem hart umkämpften Auswärtssieg beim arg. Rekordmeister Karamelo Santo steuerte bruzzlers Busfahrer volltrunken auf dem Rückweg von Lurchs Alpenbolzplatz den Mannschaftsbus in eine Gletscherspalte, die in der Nähe des Passes lag. Die halbe Mannschaft und bruzzler selbst verletzten sich bei diesem Unglück schwer. Bruzzler selbst erholte sich von diesem Schock nicht mehr, so das er aus dem Managergeschäft ausstieg.

      Nun suchte man natürlich händeringend einen hochkarätigen Nachfolger um den Verein nicht vor die Hunde gehen zu lassen. Über einen arg. Insider (Sven) wurde Kontakt zum Lemmi aufgenommen, der sich grad in arg. Mittelmäßigkeit wieder fand - als Absteiger von Liga 3 in Liga 4, aber mit dem Pokalsieg im Gepäck. Im Pokal konnte Lemmi sein Können leicht andeuten, da ihm mit einer durchschnittl. Keksmannschaft der Sieg gelungen war. Nach einigen Tagen der Überlegung trennte sich Lemmi von seinem geliebten Team um ins große Fussballgeschäft einzusteigen. In seiner ersten Saison brachte es Lemmi auf einen guten neunten Platz und unter die letzten vier im Pokal. Viel wichtiger war es, das er nebenbei den Kader verjüngen und die riesige Stehplatznordkurve modernisieren konnte. Lediglich 5000 Stehplätze sind nun noch über, zudem wurde die Norparkarena noch vergrössert. Ausserdem konnte Lemmi mit seinem Einsatz im AC ein bischen das Land unterstützen und AC Luft schnuppern.

      Wer ist Lemmi: Leider fiel er anfänglich meist nur negativ auf - Kokserpartys mit Daum, Bordellbesuche mit Sponsoren, Multiaccounting, Forumsspam, um nur einige Delikte aufzuzählen.. Doch nach einem halbjährigen Entzug stieg er grundsolide ins Geschäft ein. Machte einen guten Job in Israel und in Argentinien, biss sich ins Spiel und lernte ständig dazu um dem hohem Niveau der ersten Liga gerecht zu werden. Das er momentan auf dem Tabellenplatz 18 verweilt kratzt ihn nicht besonders, da er auf seine Fähigkeiten vertraut, den Verein auch in Zukunft weiter erfolgreich zu führen.



      Managername: Lemmi874
      Managerstufe: 13
      Spezialfähigkeiten:
      Taktiker: kontrolliert (Stufe 9)
      Taktgeber: sehr viel (Stufe 9)
      Lehrmeister (Stufe 3)
      Feilscher (Stufe 3)
      Techniker (Stufe 3)
      Antreiber (Stufe 3)

      Stadionkapazität: 46.467 Sitzplätze; 5000 Stehplätze





      Europatätigkeit: Sporting Ballorca CF , England 3.1, Managerstufe 12

      Top 3 Transfers:

      Einkauf:
      D.Madureira, TW, 27 Jahre, Stärke 9, 14,62 Mio
      S.Ledesma, A, 23 Jahre, Stärke 7, 9,89 Mio
      F.Zarate, M, 26 Jahre, Stärke 8, 9,17 Mio

      Verkauf:
      D.Madureira, TW, 28 Jahre, Stärke 9, 21,59 Mio
      S.Baraona, A, 26 Jahre, Stärke 8, 16,68 Mio
      H.Fominaya, S, 30 Jahre, Stärke 9, 11,74 Mio
      Zuletzt geändert von LuhukayJos; 10.03.2011, 21:35.
      NT der "Albiceleste"
      LMAA Alters - und Ehrenabteilung

      Kommentar


      • #4
        Teamname: GC Puerto Rico

        Teamgründung: Saison 1 23.01.07

        größte Erfolge:
        3x Meister (Saison 4,13,17)
        2x Vizemeister (Saison 1,3)
        1x Zweitligameister (Saison 12)


        Trikot:



        Vereinsgeschichte: ...


        Managername: mastertb
        Managerstufe: 14
        Spezialfähigkeiten: 1. Taktiker: kontrolliert (Stufe 10)
        2. Taktgeber: sehr viel (Stufe 1)
        3. Planer (Stufe 1)
        4. Lehrmeister (Stufe 9)
        5. Publikumsmagnet (Stufe 6)
        Europatätigkeit: Chrissi Amoudia, Kroatien 1. Liga, Managerstufe 21

        Stadionkapazität: 56.000 Sitzplätze


        Stadiongeschichte: ...


        Top 3 Transfers:

        Einkauf:
        T O. Quindos 9 28 12.11 Mio
        M C. Rocha 8 26 11.21 Mio
        S M. Namli 7 20 10.01 Mio

        Verkauf:
        M E. Rosário 8 27 13.32 Mio
        A T. Zenteradse 7 23 14.56 Mio
        S M. Namli 7 23 13.13 Mio
        Zuletzt geändert von mastertb; 28.02.2011, 19:02.

        EM-Sieger Saison 28 Kroatien / AM-Sieger Saison 19 Argentinien

        Kommentar


        • #5
          Teamname: Borussia Mendoza

          Teamgründung: 26.03.2008

          größte Erfolge: 2.Liga, 10. (Saison 19)
          Trikot:



          Managername: MasterWooo

          Managerstufe: Stufe 13

          Spezialfähigkeiten: Lehrmeister 9, Taktiker (kontrolliert) 7, Taktgeber (sehr viel) 6, Techniker 5, Antreiber 4, Publikumsmagnet 4

          Stadionkapazität: 45.117




          Top 3 Einkäufe:

          A M.Solano 6er 17j. 9.48 Mio
          A J.Rivaldo 6er 17j. 9.34 Mio
          M R.Acosta 6er 18j. 8.92 Mio

          Top 3 Verkäufe:

          T L.Quijada 7er 26j. 7.35 Mio
          A M.Loureiro 7er 26j. 6.6 Mio
          S H. Coelho 6er 26j. 6.38 Mio
          Zuletzt geändert von Wooo; 26.02.2011, 13:15.

          Kommentar


          • #6
            Alle haben mal Klein angefangen

            Hier schon mal der erste Schritt, es wird aber noch ausgebaut.


            Teamname: FC Mendoza

            Teamgründung: Saison 19 (25.11.2010)

            größte Erfolge:
            Amtsübernahme und reines Sitzplatzstadion (Saison 19)
            Aufstieg in Liga 4 (Saison 20)
            Platz 7 in Liga 4 und 3. Runde im Pokal (Saison 21)

            Trikot:





            Vereinsgeschichte: In Godoy Cruz (Mendoza) hat der 1921 gegründete Fußball-Klub eine schwere Zeit erlebt, die einstigen Hoffnungsträger sind in die Jahre gekommen oder nicht mehr zu halten gewesen.
            Wie immer in solchen Zeiten wird an der Spitze ein Wechsel vorgenommen und so hat man einen aufstrebenden jungen Manager aus Europa verpflichtet, um das Team wieder auf die Erfolgsspur zu bringen.
            Die vorgefundenen Voraussetzungen waren denkbar gut: In einer kurzen Bauphase konnte der Umbau zum reinen Sitzplatzstadion abgeschlossen werden. Im Kader wurde zunächst nur ein kleiner Wechsel vorgenommen, um das Mannschaftsgefüge nicht allzu stark zu beeinflußen und dennoch ein neue taktische Ausrichtung zu ermöglichen. Schnell stellten sich erste sportliche Erfolge ein und auch die Entwicklung des Teams machte gute Fortschritte.

            Ein sensationeller Start in die Saison 21 läßt Fans und Spieler von mehr als dem ausgegenen Ziel Klassenerhalt träumen. Auf Grund des hohen Zuspruch der Fans musste der Stadionausbau vorverlegt werden.
            Als bester Aufsteiger wurde die Saison 21 auf Platz 7 beendent. Sensationelles Auftreten der Mannschaft in der 2. Auflage des Copa-LMAA. Die Mannschaft hat als kraser Außenseiter den Cup nach Mendoza geholt.
            Dieser sensationellen Erfolg scheint den Spielern etwas zu Kopfe gestiegen zu sein. Die normalen Liga-Aufgaben können bestenfalls mit ausreichend bewertet werden. Mit etwas Schützenhilfe ist der Abstieg noch zu vermeiden, sonst droht die "Ehrenrunde" in Liga 5.



            Managername: Fiver
            Managerstufe: 7
            Spezialfähigkeiten:
            Antreiber (Stufe 3)
            Techniker (Stufe 4)
            Lehrmeister (Stufe 5)
            Taktgeber Sehr Viel (Stufe 4)


            Stadionkapazität: "Estadio La Bodega"; 32.692 Sitzplätze; 0 Stehplätze (noch im Ausbau befindlich)


            Top 3 Transfers:


            Einkauf:

            M M. Pereyra 7 28 FC Mendoza 5.03 Mio
            M M. Rogerio 6 24 FC Mendoza 4.59 Mio
            T M. Barbosa 5 21 FC Mendoza 2.3 Mio


            Verkauf:




            Europatätigkeit: 1.FC Rheintal, Österreich Liga 4
            Zuletzt geändert von Fiver; 14.09.2011, 22:12. Grund: UpDate

            Gewinner des 2. Copa-LMAA

            Kommentar


            • #7
              AC Corona 07 / Unno

              Teamname: AC Corona 07 (entstanden aus einer Fusion von den Städten Corona und Emperador)
              Teamgründung: 2008
              größte Erfolge: Zweitligameister Saison 17
              Trikot:
              Vereinsgeschichte:
              Im Mai 2008 hatten die 2 Grossstädte Corona und Emperador, welche am River Plate liegen, es satt immer noch keinen angemessenen Fussballclub zu führen. Landesweit ist die Fussballeuphorie ausgebrochen. Doch Corona Emperador der gemeinsam geführte Verein bewegte sich sportlich am untersten Ende des Landes, nämlich in Liga 5 in Argentinien. Als Unno sein Job antrat hatte er eine desolates Team übernommen. Der Präsident übergab die Mannschaft Unno ohne jegliche Hoffnungen, dass jemals anständiger Fussball gespielt würde in Corona.

              Tatsächlich sollte es sich auch Bewahrheiten. Die ersten 5 Saisons konnten in der 5. Liga nur im letzten Drittel auf tiefstem Niveau abgeschlossen werden. Was der Öffentlichkeit aber entgangen war, in dieser Zeit baute Unno sein Team entscheidend um. Was aber noch wichtiger war, durch einzelne Spielerverkäufe und Wiederaufbau des Nachwuchses konnte die Vereinskasse gut geäufnet werden. Unno’s Taktik war keine sonderlich raffinierte, wie er es im Nachhinein selbst bekannte: „Zuerst ein wenig Geld zusammentragen, damit bei einem Aufstieg doch die Möglichkeit besteht den einen oder anderen gezielten Einkauf vorzunehmen. In Liga 5 kann man ja nicht absteigen.“

              Tatsächlich in der 6. Saison in Unno’s Amtszeit gelangt der Aufstieg in Liga 4. Die Mannschaft war zu dieser Zeit stark, so dass sie sich innerhalb von 2 Saison in Liga 3 hocharbeiten konnte. Die Liga 3 schien unlösbar, die Mannschaftstärke war eher auf Wiederabstieg programmiert. Doch die Überraschung und Freude in Corona war riesig als Unno das Husarenstück gelang und er auf- statt abstieg in den bezahlten Fussball. Unno meinte im Nachhinein, dass dies eine der tollsten Saisons war. Als die Liga 2 erreicht wurde, verlangte der Argentinische Verband, dass sich der Klub auf eine Stadt beschränken müsse. Keine der 2 Städte wollte einen Profiklub aufgeben. Kurzerhand beschlossen also die Städte von Corona und Emperador zu fusionieren. Der Name wurde in einem Fussballspiel, der besten Spieler der 2. Stadtteile auserkoren. Corona gewann in einem legendären Spiel in einer unglaublichen Atmosphäre 5:4 nach Verlängerung. 7 Tage haben dann beide Stadtteile die Fusion gefeiert. So entstand der AC Corona 07.

              In Liga 2 angekommen, mit höchsten Erwartungen der vereinten Millionenmetropole, enttäuschte die Mannschaft aber auch Unno extrem. Der letzte Platz, Rang 18. Schlechteste Mannschaft der ewigen Tabelle. Einfach nur ein Debakel. Fragt man Unno nach dieser Saison – Kein Kommentar. In Liga 3 zurück befürchtete Unno nach harzigem Start schlimmeres, aber endlich konnte die Mannschaft sich fangen und wieder verbessern. Zuletzt gelang es mit einer gelungenen Schlussrunde Rang 5 und somit zumindest die Relegation zu erreichen. Das Corona dann die 2 Auswärtsspiele gewann, war selbst für Unno eine sehr grosse Überraschung. So war nun wieder Liga 2 angesagt. Es sollte nur besser werden wie die erste Saison im Profifussball. Und es wurde tatsächlich viel besser. Die beste Saison der Klubgeschichte. Zweitligameister!

              Liga 1 wurde dann wieder, wie die erste 2. Ligasaison zum Desaster. Rang 17. Abstieg. Doch wie der Werdegang von Corona zeigt, sind Abstiege nicht immer das Schlimmste. Tatsächlich gelang gleich wieder erfolgreich der Wiederaufstieg in Liga 1. Nun versucht sich das Team krampfhaft oben zu halten, doch wie es scheint ziehen sie die Saison eher das Pech an und es wird wohl nicht reichen. Anyway Corona hat sich gut entwickelt und sollte langfristig eine Chance haben im Profifussball bestehen zu können. Die zahlreichen Fans lassen das Team nicht hängen.

              In Saison 21 kam der Abstieg. Trotzdem wurde in Corona wieder nächtelang gefeiert. Gelang doch völlig überraschend der Pokalsieg. Der erste Pokal für Corona!

              Managername: Unno
              Managerstufe: 13
              Spezialfähigkeiten: Antreiber (Stufe 8) / Techniker (Stufe 8) / Manager (Stufe 8) FUNKTIONIERT NICHT / Taktiker: kontrolliert (Stufe 3) / Taktgeber: sehr viel (Stufe 3) / Publikumsmagnet (Stufe 4)
              Stadionkapazität: 49’000
              Top 3 Transfers:
              Einkauf: D. Hermosa 8.62 Mio., G. Coutinho 8.98 Mio., N. Fondos 7.86 Mio.
              Verkauf: J. Lima 5.5 Mio., J. Galvan 4.69 Mio, S. D’Amico 5.5 Mio.
              Europa: 1. Fc. Kaiserkrone, Liechtenstein Liga 1
              Zuletzt geändert von Unno; 01.07.2011, 11:52.




              Dankt Rubin.

              Kommentar


              • #8
                Teamname: Oranje Boven II (Ehemals Vollspamm Rambos)

                Teamgründung: 14.10.08

                größte Erfolge: Aufstieg in die 1. Liga Saison 20

                Trikot:

                Vereinsgeschichte:
                kommt noch

                Managername: EvilKiller

                Managerstufe:
                Stufe 13

                Spezialfähigkeiten:
                Taktiker: kontrolliert (Stufe 10)
                Antreiber (Stufe 2)
                Techniker (Stufe 2)
                Taktgeber: viel (Stufe 8)
                Planer (Stufe 1)

                Stadionkapazität: 50.000 (48.999 Sitzplätze ; 1001 Stehplätze)





                Top 3 Transfers:
                Einkauf:
                A H. Juárez 7 26 8.51 Mio
                T P. Villagra 6 18 7.21 Mio
                M R. Verde 6 21 7.04 Mio

                Verkauf:
                M S. Roque 7 25 9.97 Mio
                M C. César 7 23 9.68 Mio
                A S. Galisteo 6 23 7.25 Mio


                Europatätigkeit: Oranje Boven NL 4.4
                Zuletzt geändert von Destroyer123; 27.02.2011, 18:36.

                Kommentar


                • #9
                  Teamname: Karamelo Santo



                  Teamgründung: Saison 1
                  größte Erfolge:

                  Meister: 3, 9, 14
                  Pokalsieger: 2, 3
                  AC-Sieger: 17, 18
                  CC-Sieger: 15, 16

                  Trikot: grün-weiss-schwarz



                  Vereinsgeschichte:

                  ...


                  Managername: geilerLurch

                  Managerstufe: 19

                  Spezialfähigkeiten:
                  Planer (Stufe 1)
                  Taktiker: kontrolliert (Stufe 10)
                  Taktgeber: viel (Stufe 1)
                  Taktgeber: sehr viel (Stufe 10)
                  Taktgeber: normal (Stufe 10)
                  Taktgeber: wenig (Stufe 9)

                  Europatätigkeit: BV Flemming P.95, Luxemburg 1. Liga, Managerstufe 18

                  Stadionkapazität: 80000
                  Staionname: "eSKAlation"



                  Top 3 Transfers:
                  Einkauf:
                  K. Pires 24.65 Mio
                  A. Divaichin 29.32 Mio
                  V. Rubin 30.32 Mio

                  Verkauf:
                  T. Mimica 16.48
                  A. Benvenuti 19.53
                  A. Galea 20.21
                  Zuletzt geändert von geilerLurch; 01.03.2011, 07:16.
                  Karamelo Santo (ARG):
                  CC-Sieger: S15, S16, S25, S26, S27
                  EC-Sieger: S17, S18, S22
                  Meister: S3, S9, S14, S20, S23, S24, L3-S1, L2-S2
                  Pokal-Sieger: S1, S2, S26

                  BV Flemming P.95 (LUX):
                  CC-Sieger: S32, S33
                  Meister: S16, S19, S20, S21, S22, S23, S26, S31, S33
                  Pokal-Sieger: S33

                  ab S34: im aktiven Ruhestand bei Bad Manners (ENG) und LmaA Pogo Padagonia (ARG)

                  Kommentar


                  • #10
                    Teamname: Los Kickos Terribles

                    Trikot:


                    Teamgründung: Saison 3 Einstieg in 4.Liga

                    größte Erfolge: Pokalsieg in Saison 10, Erreichen von Runde 2 im Amerikacup in Saison 11

                    Vereinsgeschichte: Einst fanden sich im Slum von Buenos Aires 15 ausgemusterte Fußballer, alle jenseits der 30 Jahre zusammen, deren Gehälter vor ihrem Karriereende hin leider nur noch für Dosenbier aus der lokalen Brauerei reichten und deren Spielkünste bedauerlicherweise auch nicht mehr wert waren. Im begründeten Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden tranken in der Tristesse die meißten von ihnen mehr als gut für sie war.

                    Giorgio Rebelo kam beim Herumlungern vor einem Kiosk mit all den Zeitungen, in denen über die Heldentaten der großen argentinischen Vereine wie Karamelo Santo und Santa Fe berichtet wurde, die grandiose Idee, mangels Ball mit leeren Bierdosen zu kicken. Schnell fand sich das Team zusammen um die alten aktiven Zeiten wieder aufleben zu lassen und der Dosenkick wurde ihr Markenzeichen. Da sie verständlicherweise nur selten nüchtern kickten ernteten sie bald Hohn und Spott und waren im Barrio bald als Los Kickos Terribles bekannt.

                    So kam es, daß der in Wales erfolgreiche Fußballmanager Kristoff als Tourist bei einem Abenteuerausflug in die Vororte von Buenos Aires auf die lustige Gruppe aufmerksam wurde. Sehr von seinen Fähigkeiten überzeugt wettete er mit seinem Tourist Guide, daß er aus diesem Haufen eine schlagkräftige Mannschaft würde formen können, die in der Argentinischen Profiliga würde bestehen können.

                    Tatsächlich konnte Kristoff für die abgehalfterten Fußballer sogar eine 4.Ligalizenz erwerben. Die 4. Liga erwies sich allerdings zunächst noch als zu hochklassig und erst nach dem verdienten Abstieg in die unterste Liga konnte mit vorzugsweise alten Spielern der Grundstein für spätere Erfolge und den Aufstieg in die mittlerweile 2. Liga gelegt werden. Der Versuch in die 1.Liga vorzustoßen scheiterte hingegen bereits 2mal in der Relegation. Aber auch wenn die Kickos Terribles derzeit ihrem Namen alle Ehre machen und vom Abstieg bedroht sind ist sich Kristoff sicher. Irgendwann klappts mit der 1.Liga und dann wird der Touristenführer, sofern er dann noch lebt, seine Wettschulden begleichen müssen, und ihn auf die wohlverdiente guided Tour mit dem Esel durch Patagonien einladen.

                    Managername: Kristoff

                    Managerstufe: 14

                    Spezialfähigkeiten:
                    Taktgeber: viel (Stufe 10)
                    Taktiker: kontrolliert (Stufe 10)
                    Planer (Stufe 1)
                    Feilscher (Stufe 4)

                    Stadionkapazität: 50000 Sitzplätze

                    Top 3 Transfers:
                    Einkauf:
                    J. Lux 11.04 Mio
                    C. Bártolo 10.42 Mio
                    A. Olazarra 10.12 Mio
                    Verkauf:
                    C. Bártolo 15.22 Mio
                    A. Olazarra 15.03 Mio
                    R. Castanhe. 9.37 Mio

                    Zuletzt geändert von Kristoff; 28.02.2011, 22:00.


                    Gewinner des 5.Copa-LMAA
                    Gewinner des 6.Copa-LMAA

                    Kommentar


                    • #11
                      Bahio Negro

                      Hallo zusammen,

                      von mir jetzt auch mein Team. Werde es später noch etwas anhübschen.

                      Teamname: Bahio Negro
                      Teamgründung: 02.02.07
                      größte Erfolge: 3.Liga 4.Platz (Saison 19)
                      Trikot: hochgeladen mit http://imageshack.us/
                      Vereinsgeschichte:
                      Managername: Rainsi
                      Managerstufe: 13
                      Spezialfähigkeiten:
                      1. Taktiker: kontrolliert (Stufe 6)
                      2. Taktgeber: viel (Stufe 8)
                      3. Taktgeber: sehr viel (Stufe 6)
                      4. Lehrmeister (Stufe 7)
                      5. Publikumsmagnet (Stufe 4)
                      6. Manager (Stufe 4)

                      Stadionkapazität: 39.000
                      Top 3 Transfers:
                      Einkauf:
                      S A. Escobar 9 29 13.49 Mio
                      T H. Bermudez 6 19 5.6 Mio
                      M M. Uglessich 6 19 7.5 Mio

                      Verkauf:
                      M I. Castro 7 25 9.33 Mio
                      T F. Incera 7 23 9.52 Mio
                      C. Jorge 6 19 7.9 Mio

                      Kommentar


                      • #12
                        Sierras Pampeanas
                        gegründet: 07.01.08 - Saison 5



                        Saison 6: Fünftligameister
                        Saison 8: Viertligameister
                        Ende Saison 11: Aufstieg in die 1. Liga
                        Saison 13: Amerikacup 2 Runde
                        Saison 16: Vizemeister
                        Saison 17: Championscup Quali
                        Saison 20: Pokal Sechzehntelfinale

                        Estadio del perro rabioso
                        Derzeitiger Zustand


                        Zukunftsträume


                        Farmteam in Europa: Seyður úr Enniberg
                        (4 maliger Meister, 1 maliger Pokalsieger der Färöer)

                        Teuerster Einkauf:
                        M J. Elizondo 7 24 8.26 Mio
                        Teuerster Verkauf
                        S B. Magalhaes 6 23 9.12 Mio
                        Zuletzt geändert von maddoggy; 08.03.2011, 05:46.


                        Kommentar


                        • #13
                          So dann wollte ich auch mal mein Team Vorstellen.Wollte das eigendlich schon letzte Woche aber irgendwie fehlte mir diese Woche etwas die Motivation mich solange im Netz aufzuhalten.


                          Teamname: Bännjer Jungs



                          Teamgründung: Saison 4

                          Größte Erfolge:

                          Saison 13 3.Liga, 5.Platz

                          Saison 12 3.Liga, 8.Platz

                          Saison 14 3.Liga, 9.Platz

                          Im Pokal:

                          Saison 15 Sechzehntelfinale


                          Managername: Schafi (In Europa tätig,Schweiz,Team FC Saustall 05,Liga 1.1)

                          Managerstufe: 12

                          Managerfähigkeiten/Eigenschaften:

                          Lehrmeister Stufe 10

                          Feilscher: Stufe 6

                          Publikumsmagnet: Stufe 6

                          Taktiker/Defensiv Stufe 4


                          Stadion:Bärenloch 35998 Sitzplätze (Wird zur Zeit ausgebaut auf 36998 Plätze)




                          Top 3 Transfers:

                          Einkauf:


                          M S. Higuaín 9 29 Bännjer Jungs 12 Mio 12.03

                          A E. Acebero 9 30 Bännjer Jungs 8.81 Mio 09.01

                          M M. Valdemarín 6 18 Bännjer Jungs 6.55 Mio 04.06


                          Verkauf:

                          M M. Valdemarín 7 22 Bännjer Jungs 14.28 Mio 08.02

                          M S. Evaristo 7 24 Bännjer Jungs 9.88 Mio 06.01

                          M G. Pessoa 7 25 Bännjer Jungs 7.32 Mio 03.09
                          Zuletzt geändert von schafi; 17.03.2011, 10:12.


                          Kommentar


                          • #14
                            Trainer:
                            Vorname: R/Rock
                            Nachname: Rotten
                            Geboren: 15.02.1965
                            Nation: Deutschland
                            Team : Velez Ultras C.F
                            Vereinsfarben: Rot-Schwarz/Rot-Weiss
                            Managerstufe: 3
                            Vereinswappen:




                            Vereinsgeschichte

                            Aufgewachsen im Stadtteil Liniers/Buenos Aires hatten sie nur eine Leidenschaft,die zu ihrem Lieblingsverein CA Velez Sarsfield.Ihr Leben bestand aus Prügeleien mit anderen Fans und Gefängnissaufenhalten,um dem zu entfliehen hatten sie die Idee selbst einen Verein zugründen.Der Name war schnell gefunden,
                            Velez Ultras C.F
                            an Anlehnung ihres Lieblingsvereins.Eines Tages entdeckte der Trainer und Manager Rock.Rotten den ärmlichen Strassenclub und nahm sich seiner,unter dem Pseudonym R.Rotten,an und brachte sie in der argentischen Liga bei 2MinMan unter.Schnell wurde aus verwahrlosten Strassenkicker,disziplinierte Amateurspieler die so manchem Gegner das Fürchten lehren.Ihr Ziel ist es den gleichen Erfolg zu haben wie der Club aus Sarsfield,aber ihr Traum ist es einmal gegen ihren Lieblingsverein zuspielen,dem
                            CA Velez Sarsfield

                            Mannschaft:
                            Team-Kapitän-Team 1

                            Vorname:Jonathan
                            Nachname:Leiva
                            Alter:24
                            Stufe: 6
                            Nation:ARG

                            Team-Kapitän-Team 2

                            Vorname:Marcelo
                            Nachname:da Silva
                            Alter:24
                            Stufe:6
                            Nation:ARG

                            Topspieler:
                            1.Jose Pamanes ARG

                            2.Julio Nunes ARG

                            3.Fumio Aoki ARG

                            4.Jonathan Leiva ARG

                            5.Jonathan Vivas BOL

                            6.Jorge Santos ECU

                            7.Jorge Falcon ARG

                            8.Frederico Vale Castro ARG


                            Stadion:
                            Velez Arena Club de Futbol






                            Stehplätze:12000
                            Sitzplätze:13356

                            Gesamt:25356


                            Topsponsor:T-Mobile
                            Zuletzt geändert von Rock.Rotten; 08.05.2011, 17:20.

                            Kommentar


                            • #15
                              Nachdem die aktuelle Saison erfolgreich abgeschlossen ist, habe ich mich dazu entschlossen die Historie zu ergänzen.

                              Teamname: quinoX Gauchos

                              Teamgründung: Mitte / Ende Saison 1



                              größte Erfolge:

                              Meister (Saison 29)
                              1 .Liga 6.Platz (Saison 6)
                              Pokalsieger (Saison 19)
                              5. Ligameister (Saison 18)
                              4. Ligameister (Saison 19)
                              AC 2. Runde(Saison 4)

                              Trikot:



                              Vereinsgeschichte:

                              Gegründet wurden die quinoX Gauchos als "Auffanglager" für den slowenischen Verein "noXXters United". Der Zeitpunkt als der Fußball endlich auf dem südamerikanischen Kontinent Einzug gehalten hat war für Manager Crispy optimal. Mehrere damalige Vorstandsmitglieder von noXXters United mussten auf möglichst schmerzfreien Weg beseitigt werden. Kurzerhand wurden die quinoX Gauchos von Crispy gegründet und die ungeliebten Vorstandsmitglieder konnten dem Angebot nicht widerstehen in das klimatisch wunderbare südamerikanische Argentinien zu gehen und dort diesen Verein zu managen.

                              Fortan konnte Crispy in Europa ungestört arbeiten und den Weg von noXXters United quasi als Alleinherrscher bestimmen.

                              Auf einer Manager-Fortbildung in Deutschland hat Crispy Nachts im Hotel dann aus Versehen die falsche Seite im Videotext aufgerufen - und erlitt einen Schock der zunächst ärztlich behandelt werden musste. Die quinoX Gauchos wurden auf Platz 18 der Argentinischen 3. Liga geführt, zudem Stand in der Tabelle ein * (Punktabzug aufgrund hoher Verschuldung).

                              Nachdem der Schock verdaut war und entsprechend behandelt wurde bekam Crispy noch einen Anruf vom Mannschaftsarzt der Argentinier. Er sei der letzte verbliebene Mitarbeiter - neben den Spielern. Die anderen hatten sich in rassige Argentinierinnen verliebt, das Vereinskonto leergeräumt und sind in unbekannte Gefilde geflüchtet.

                              Daraufhin beschloss Crispy auch in Südamerika das Szepter selbst in die Hand zu nehmen. Der Verein musste einerseits auf finanziell gesunde Füße gestellt werden, andererseits sollte ein Top-Team geformt werden, welches das Zeug hat Titel zu gewinnen.

                              Es folgten 7 bittere Jahre in der 5. Liga, die aber allesamt bestens genutzt wurden um den Verein von Grund auf zu sanieren. Zudem wurde das Spielermaterial komplett ausgetauscht, es wurden junge Top-Spieler eingekauft welchen zudem die Möglichkeit geboten wird sich im Verein noch weiter zu entwickeln.

                              Aktuell stellen die quinoX Gauchos einen festen Nationalspieler für Argentinien, 2 weitere Spieler wurden ebenfalls bereits in die Nationalmannschaft berufen. Neben 2 Ligameisterschaften war das absolute Highlight in jüngerer Vergangenheit der Gewinn des argentinischen Pokals, wo man sich auch gegen Top-Teams aus der 1. Liga durchsetzen konnte. Wie es weiter geht wird die Zukunft zeigen!

                              Die Zukunft ist geschrieben und die Erfolge sollen nicht verschwiegen werden.

                              Die quinoX Gauchos haben es fertig gebracht den Durchmarsch von Liga 5 zum Meistertitel in der Rekordzeit von nur 5 Saisons zu schaffen. Dabei belegte man 4 mal Platz 1 und 1 mal Platz 2 am Ende einer Saison. Crispy hat in der regionalen Presse kund getant, dass dies auch genau so geplant war. Dass der Plan auch aufging ist hingegen fast Wahnsinn. Die Transferpolitik war beinahe genial, es gab keinerlei Fehleinkäufe und man konnte es sich sogar leisten Leistungsträger abzugeben. Im Hinblick auf die kommende CC-Teilnahme bleibt Crispy aber gewohnt bescheiden: "Der ein oder andere Punkt in der Gruppenphase wäre schön, mehr wäre für ein Team welches vor 3 Saisons noch eine Amateurmannschaft war zu vermessen."

                              Managername: Crispy
                              Managerstufe: 12
                              Spezialfähigkeiten: Taktiker: kontrolliert (Stufe 10), Planer (Stufe 1), Techniker (Stufe 1), Taktgeber: sehr viel (Stufe 8)

                              Stadionkapazität: 42.000 Sitzplätze (El Submarino)



                              Stadiongeschichte:

                              In Saison 2 wurde damit begonnen einen argentinischen Stadiontempel zu bauen. Der Baubeginn verlief gut und vielversprechend, das Stadion wuchs und wuchs. Bei knapp. 25.000 Plätzen Kapazität kam dann der überraschende Baustop. Es war bis hierhin das modernste Stadion der Welt, konnte sich auf modernste Weise selbst versorgen (hierfür sorgten Makro-Solarzellen unter jedem Grashalm so wie riesige absolut durchsichtige Windräder an den Flutlichtmasten) und war durch und durch mit sogenannten Hyper-Bodenplatten-Transport-Modulen ausgestattet. Diese Module sorgten dafür, dass ein Zuschauer beim Eintritt in den Stadionbereich seine Eintrittskarte von einem Scanner analysieren lassen kann und direkt danach automatisch vom Eingangsbereich, mit Zwischenstop bei einer Würstchenbude und beim Fan-Artikel-Verkauf, mit der Bodenplatte auf der er stand zu seinem Platz "gefahren" wurde.

                              Crispy genügte die Stadionkapazität nicht und er konnte auch auf den ganzen Luxus verzichten. Sein Ziel war es so vielen Menschen aus der Region die Chance zu bieten sich die Spiele der Gauchos live anzusehen (und natürlich dafür zu bezahlen) wie möglich. Etliche Monate wurden Gespräche geführt und die Möglichkeiten ausgelotet auf möglichst günstige Art und Weise ein möglichst großes Stadion zu erhalten. Schnell wurde klar:
                              Es gibt nur eine Möglichkeit: Den argentinischen U-Boot-Friedhof

                              Es wurde sofort damit begonnen für kleines Geld die aussortierten und uralten U-Boote der Regierung abzukaufen. Im Anschluss brach eine nicht näher genannte Firma die U-Boote auf und schweißte sie im Anschluss in der Form eines Stadions wieder zusammen. Die weltweit bekannte Firma La Escarificación, welche eigentlich für die Rasenpflege zuständig ist, vertikutierte dann mit riesigen Maschinen die stählerne Konstruktion, so dass Sitzplatzmulden im Stahl entstanden. 42.000.

                              Der Nachteil: Dieses Stadion kann nicht mehr weiter ausgebaut werden, wollen die Gauchos mehr Plätze, muss ein neues Stadion gebaut werden, der Vorteil: Kein Gegner will in einer Rostlaube spielen.

                              Eine kleine Anmerkung zum Schluss: Die bereits verbauten Teile des alten Stadions wurden für sehr viel Geld weiterverkauft. so dass das neue Stadion sogar noch mit Gewinn gebaut werden konnte. Diese Aktion ging damals auch durch die Presse: http://board2.2min.eu/showthread.php?t=15071

                              Aufgrund des Erfolgs und der damit verbundenen Einnahmen wurde das Stadion abgerissen und ein neuer Tempel gebaut.

                              Stadionkapazität: 60.058 Sitzplätze (El Templo)

                              Aktuelle Fotos folgen, die Geschichte ist allerdings eher banal. Das Geld wurde in neueste Technik investiert und das Stadion wurde in kürzester Zeit hochgezogen. Die Schrottteile des alten Stadions wurden selbstverständlich in Zahlung gegeben.

                              Europatätigkeit: noXXters United, Slowenien 1. Liga, Managerstufe 13, Nationaltrainer Sloweniens


                              Top 3 Transfers:

                              Einkauf:
                              V. Roza; Abwehr 21 Jahre; Stärke 7; Kaufpreis 16.56 Mio
                              C. Pasquine; Abwehr 22 Jahre; Stärke 7; Kaufpreis 15.62 Mio
                              R. Ríos; Sturm 21 Jahre; Stärke 7; Kaufpreis 14.41 Mio

                              Verkauf:
                              R. Culio; Abwehr 28 Jahre; Stärke 8; Verkaufspreis: 15.56 Mio
                              S. Ré.; Abwehr 27 Jahre; Stärke 8; Verkaufspreis: 15.01 Mio
                              C. Gonzalez; Sturm 24 Jahre; Stärke 7; Verkaufspreis: 13.04 Mio


                              __________________
                              __________________________________________________ __
                              Ich bin dann mal weg - Macht es gut

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X